Schweinemedaillons mit Romanesco

So grandios schmeckt Low Carb. Auch mit Blumenkohl super- lecker.
5
Aus Für jeden Tag 10/2015
Kommentieren:
Schweinemedaillons mit Romanesco
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 2 Portionen
  • 1 Romanesco, (ca. 500 g, ersatzweise Blumenkohl oder Broccoli)
  • Salz
  • 150 g Kirschtomaten
  • 1 Schweinefilet, (300 g)
  • 80 g Butter
  • 1 Eigelb, (Kl. M)
  • 2 El Sahnejoghurt
  • 10 Blätter Basilikum
  • Cayennepfeffer
  • 2 El Öl

Zeit

Arbeitszeit: 40 Min.

Nährwert

Pro Portion 693 kcal
Kohlenhydrate: 9 g
Eiweiß: 42 g
Fett: 52 g

Schwierigkeit

Hauptzutaten

Kategorien

    Zubereitung
  • Romanesco putzen und in Röschen teilen. In kochendem Salzwasser 6 Min. blanchieren, abgießen und gut abtropfen lassen. Tomaten putzen. Schweinefilet in 2 cm dicke Scheiben schneiden.
  • Butter in einem Stieltopf zerlassen, kurz aufkochen. Eigelb, Joghurt und Basilikum in einem hohen Gefäß mit dem Schneidstab fein pürieren. Heiße Butter langsam zur Eimischung gießen, dabei den Schneidstab laufen lassen. Mit Salz und Cayennepfeffer würzen.
  • Öl in einer weiten beschichteten Pfanne erhitzen. Fleisch salzen, von jeder Seite 2-3 Min. hellbraun anbraten. Aus der Pfanne nehmen, zwischen 2 Tellern warm halten. Romanesco und Tomaten in die Pfanne geben, 5 Min. hellbraun braten, salzen.
  • Fleisch mit dem Gemüse und der Basilikumsauce anrichten.
  • Low-Carb-Tipp: Überlisten Sie sich selbst: Kaufen Sie für ihren Low-Carb-Tag mit einer Liste ein. So entkommen Sie den Fallen. Zur Belohnung gibt‘s einen Riegel Zartbitterschokolade.