Meerrettich-Rahm-Wirsing mit Garnelen

Frischer Meerrettich hat’s in sich: Die verschärfte Wurzel heizt Ihrem Stoffwechsel kräftig und köstlich ein.
56
Aus Für jeden Tag 11/2015
Kommentieren:
Meerrettich-Rahm-Wirsing mit Garnelen
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 2 Portionen
  • 600 g Wirsing
  • 1 Zwiebel
  • 4 El Öl
  • Salz, Pfeffer
  • 200 ml Gemüsebrühe
  • 150 ml Kochsahne
  • 10 Tigergarnelen, (mit Schale, ohne Kopf, TK, 200 g, aufgetaut)
  • 50 g frische Meerrettichwurzel
  • 1 Spritzer Zitronensaft

Zeit

Arbeitszeit: 35 Min.

Nährwert

Pro Portion 474 kcal
Kohlenhydrate: 11 g
Eiweiß: 26 g
Fett: 34 g

Schwierigkeit

Hauptzutaten

Kategorien

    Zubereitung
  • 600 g Wirsing putzen und in 1 cm breite Streifen schneiden. 1 Zwiebel
 fein würfeln. Alles in einem Topf mit 2 El Öl 5 Min. andünsten, mit Salz und Pfeffer würzen. 200 ml Gemüsebrühe und 150 ml Kochsahne zugießen, aufkochen und bei mittlerer bis milder Hitze zugedeckt 15 Min. schmoren.

  • Inzwischen 10 Tigergarnelen (mit Schale, ohne Kopf, TK, 200 g, aufgetaut) schälen und mit Küchenpapier trocken tupfen. Ca. 50 g frische Meerrettichwurzel dünn schälen und fein reiben (ersatzweise 1-2 Tl Tafelmeerrettich aus dem Glas).
  • Garnelen in einer beschichteten Pfanne mit 2 El Öl bei starker Hitze von jeder Seite 1-2 Min. braten, salzen. Wirsing kurz vor dem Servieren mit Salz, 1 Spritzer Zitronensaft und 3-4 El geriebenem Meerrettich würzen. Mit den Garnelen und etwas Meerrettich bestreut anrichten.