VG-Wort Pixel

Einfach frisch vom Feld: Die Tomatensauce der ersten Stunde von LaSelva Bio-Feinkost

Einfach frisch vom Feld: Die Tomatensauce der ersten Stunde von LaSelva Bio-Feinkost
Foto: LaSelva Bio-Feinkost
Diese klassische Basis-Tomatensauce von LaSelva Bio-Feinkost - "Salsa pronta de LaSelva" - eignet sich für alle Pastaarten und als Grundlage für Fleisch- und Fischgerichte.
Fertig in 1 Stunde 45 Minuten davon 1 Stunde 30 Minuten Kochzeit

Schwierigkeit

einfach


Zutaten

Für
4
Portionen
1

kg kg Tomaten (gut reif)

1

Zwiebel (groß)

2

Möhren

3

Stange Stangen Sellerie

1

Bund Bund Basilikum

Salz

Zur Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Zwiebeln in Olivenöl andünsten und dann Tomate drauf? Nein. Die Mutter von Franca schälte frische Tomaten. Hackte diese sowie Karotten und Sellerie, Zwiebeln und Basilikum in kleine Stücke.
  2. Sie kochte alles zusammen bei kleiner Hitze 1,5 Stunden. Kurz durchpassiert verwöhnte die fertige Salsa mit aller Frische vom Feld die Pasta. Je nach Geschmack gab sie zum Finale Olivenöl und Salz hinzu.
  3. Ob „fettine alla pizzaiola“ (Kalbs- oder Rinderschnitzel mit Tomatensauce) oder „uova in salsa“ (Spiegelei in Tomatensauce) – diese Sauce eignet sich für alle Pastaarten und als Grundlage für Fleisch- und Fischgerichte.
  4. Mit der fertigen „Salsa pronta“ von LaSelva Bio Feinkost holen Sie sich den intensiven Geschmack von Bio-Gemüse frisch vom toskanischen Feld auch „pronto“ nach Hause. In einer Zeit als Tomaten Passata in Milchflaschen mit Kronkorken an Freunde und Partner verschenkt wurde, war sie 1991 die LaSelva Tomatensauce der ersten Stunde.
Tipp Tipp von cantinaLaSelva: Ein geschmeidiger, fruchtiger Rotwein harmonisiert die aromatische Säure der Tomaten, z. B. der “Sangiovese Rosso Toscano IGT 2014“. Er besteht aus 100 Prozent Sangiovese, das ist die wichtigste Rebsorte der Toskana. Mehr Informationen finden Sie unter www.laselva.bio.