Apfelplätzchen mit Himbeersauce

Für jeden Tag 11/2015
Apfelplätzchen mit Himbeersauce
Foto: Matthias Haupt
Süß und saftig wie die erste Liebe, für die man nie zu alt ist. Vernaschen und genießen!
Fertig in 40 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 475 kcal, Kohlenhydrate: 73 g, Eiweiß: 16 g, Fett: 10 g

Zutaten

Für
4
Portionen

Eier (Kl. M)

ml ml Milch

Salz

g g Dinkelmehl (Type 630)

g g Himbeeren (tiefgekühlt)

El El Honig (flüssig)

großer Apfel

Tl Tl Öl (zum Braten)

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Eier, Milch, 1 Prise Salz und Mehl in einem Rührbecher mit einem Schneid stab zu einem glatten Teig pürieren. Teig 30 Min. quellen lassen.
  2. Himbeeren und Honig in einem Rührbecher mit dem Schneidstab pürieren und beiseitestellen.
  3. Apfel mit einem Sparschäler schälen, dann vierteln und entkernen. Viertel erst in je 3 Spalten, dann in 5 mm dünne Stückchen schneiden und unter den Teig mischen.
  4. 1 Tl Öl in einer großen beschichteten Pfanne erhitzen. Jeweils 4-5 Apfelteigportionen à 1 El in die Pfanne geben und zu goldbraunen Plätzchen backen. Auf einem Blech im heißen Ofen bei 80 Grad warm halten (Umluft nicht empfehlenswert). Aus dem übrigen Teig im restlichen Öl weitere Plätzchen backen und warm halten, bis alle Plätzchen gebacken sind. Mit der Himbeersauce anrichten.
Tipp Den nicht so süßen Vätern hilft vorneweg eine ehrliche Stulle mit Schinken und Spiegelei à la Strammer Max.
Das können kleine Köche: Teig anrühren. Himbeeren und Honig pürieren. Äpfel schälen, klein schneiden und unter den Teig mischen. Apfelplätzchen nach Lust und Laune mit Himbeersauce verzieren.