Gnocchi

Gnocchi
Foto: Matthias Haupt
Gnocchi sind so ziemlich das Beste, was aus einer Kartoffel werden kann. Und viel einfacher, als man glaubt. Salbei dazu - ein Traum!
Fertig in 40 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 579 kcal, Kohlenhydrate: 81 g, Eiweiß: 14 g, Fett: 20 g

Zutaten

Für
4
Portionen

kg kg mehligkochende Kartoffeln

Salz

Eier (Kl. M)

g g Mehl

Pfeffer

Muskat (frisch gerieben)

g g Butter

Blatt Blätter Salbei

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Kartoffeln schrubben, in kochendem Salzwasser garen. Den Ofen auf 120 Grad (Umluft 100 Grad) vorheizen. Kartoffeln abgießen, auf ein Blech geben. Mehrfach mit einer Gabel einstechen. Im heißen Ofen auf der mittleren Schiene 30 Min. trocknen. Kartoffeln pellen, sofort noch heiß durch die Kartoffelpresse drücken, abkühlen lassen. Eier und 250 g Mehl zugeben, mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen. Mit den Knethaken des Handrührers so lange verkneten, bis sich alle Zutaten gerade verbunden haben (restliches Mehl nur zugeben, falls der Teig zu feucht und klebrig ist).
  2. Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche mit bemehlten Händen zu 3 Rollen à ca. 1,5 cm Ø formen. Mit einer bemehlten Teigkarte in ca. 2 cm breite Stücke teilen.
  3. Reichlich Salzwasser aufkochen, Gnocchi in 4-5 Portionen vorsichtig mit einer mit Kochwasser gefüllten Kelle vom Brett lösen und ins Wasser gleiten lassen.
  4. Kurz aufkochen und bei milder Hitze 6-8 Min. garen. Gnocchi mit der Schaumkelle herausheben und auf einem Küchentuch abtropfen lassen.
  5. Butter zerlassen, Salbei darin anrösten, herausnehmen. Gnocchi in der Salbeibutter 3-4 Min. leicht anbraten. Salbei wieder zugeben, mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen.