Erdnuss-Snickerdoodles

Erdnuss-Snickerdoodles
Foto: Thorsten Suedfels
Der US-Klassiker schmeckt nicht nur mit Zimt und Zucker. Unsere Plätzchenvariante wird mit Kakao bestäubt und schlägt jeden Riegel - der Abstauber im „Easy Mürbeteig“-Segment.
Fertig in 30 Minuten plus Backzeit 18-20 Minuten plus Kühlzeit 1 Stunde

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 89 kcal, Kohlenhydrate: 10 g, Eiweiß: 2 g, Fett: 4 g

Zutaten

Für
30
Einheiten

Vanilleschote

g g Butter (weich)

g g stückige Erdnussbutter

g g brauner Zucker

Salz

Eier (Kl. M)

g g Mehl

Tl Tl Backpulver

Tl Tl Kakaopulver

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Vanilleschote längs aufschneiden und das Mark herauskratzen. Vanillemark mit Butter, Erdnussbutter, Zucker und 1/2 Tl Salz mit den Quirlen der Handrührers 2 Minuten cremig rühren. Eier nacheinander je 30 Sekunden unterrühren. Mehl und Backpulver mischen und auf kleinster Stufe unterrühren. Teig 1 Stunde kalt stellen.
  2. Teig zu 3 cm großen Kugeln formen und mit etwas Abstand auf 2 mit Backpapier belegte Backbleche setzen. Nacheinander im vorgeheizten Backofen bei 175 Grad (Gas 2, Umluft 150 Grad) auf der 2. Schiene von untenje 9-10 Minuten backen. Doodles vollständig abkühlen lassen und mit Kakaopulver bestäuben.
  3. Kühl und trocken gelagert, am besten in Blechdosen zwischen Pergamentpapier, sind sie 4 Wochen haltbar.
Tipp Frisch aus dem Backofen sind die Doodles eher weich und elastisch, mit der Zeit werden sie etwas fester. Wer die Plätzchen insgesamt lieber weich haben möchte, nimmt sie etwas früher aus dem Backofen.