Wurzelauflauf

Allerlei Beten und Wurzeln, Sellerie, Süßkartoffeln und Möhren backen in einer schmeichelnden Sahnecreme. Darüber bringt Gruyère beim Überbacken Würze aufs Gemüse. Petersilie hübscht mit au
11
Aus essen & trinken 11/2015
Kommentieren:
Wurzelauflauf
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 4 Portionen
  • 150 g Gruyère
  • 2 Knoblauchzehen
  • 2 Lorbeerblätter
  • 4 Stiele Thymian
  • 150 ml Gemüsefond
  • 250 ml Schlagsahne
  • Salz
  • Cayennepfeffer
  • Pfeffer
  • 3 El Schmand
  • 300 g vorwiegend fest kochende Kartoffeln
  • 250 g Knollensellerie
  • 250 g Süßkartoffeln
  • 700 g gemischte Bete, (z. B. Rote, gelbe, Ringel-)
  • 250 g Petersilienwurzeln
  • 350 g Möhren
  • 4 Schalotten
  • 2 El Butter
  • 6 El Semmelbrösel
  • 4 Stiele glatte Petersilie

Zeit

Arbeitszeit: 40 Min.
plus Garzeit 50-60 Minuten

Nährwert

Pro Portion 737 kcal
Kohlenhydrate: 59 g
Eiweiß: 21 g
Fett: 43 g

Schwierigkeit

Hauptzutaten

Kategorien

    Zubereitung
  • Käse grob reiben. Knoblauch andrücken und mit Lorbeer, Thymian, Fond und Sahne in einem hohen Topf aufkochen. Mit Salz, Cayennepfeffer und Pfeffer würzen. Schmand unterrühren.
  • Kartoffeln, Sellerie, Süßkartoffeln, Beten, Petersilienwurzeln und Möhren schälen und in 3-5 mm dünne Scheiben schneiden. Schalotten in feine Scheiben schneiden. Eine Auflaufform (ca. 32x24 cm) mit Butter fetten und mit Semmelbröseln ausstreuen. Gemüse und Schalotten in die Form schichten. Sahnemischung und Käse darüber verteilen. Im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad (Gas 3, Umluft 180 Grad) auf der 2. Schiene von unten 50-60 Minuten garen.
  • Petersilienblätter von den Stielen zupfen und fein schneiden. Auflauf aus dem Ofen nehmen, 10 Minuten ruhen lassen und mit Petersilie bestreut servieren.