Tofu mit Möhren-Kreuzkümmel-Püree

Ganz mild, ganz sanft: gebratener Spinat, nach Kreuzkümmel duftendes Möhrenpüree und fein weich gedünsteter Tofu. Darüber halten chilischarfe Sesam-Vinaigrette und Koriander das Trio zusammen.
1
Aus essen & trinken 11/2015
Kommentieren:
Tofu mit Möhren-Kreuzkümmel-Püree
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 4 Portionen
  • Püree
  • 800 g Möhren
  • 4 Schalotten
  • 3 El Olivenöl
  • Salz, Pfeffer
  • 1 El Kreuzkümmel
  • 180 ml Milch
  • 2 El Butter
  • 2 El Limettensaft
  • Vinaigrette
  • 25 g geschälte Sesamsaat
  • 0.5 Bund Schnittlauch
  • 1 Zwiebel
  • 3 Sesamöl
  • 3 El helle Sojasauce
  • 3 El Olivenöl
  • 3 El heller Reisessig, (Asia-Laden; ersatzweise milder Weißweinessig)
  • Zucker
  • 1 Tl Chiliflocken
  • Salz, Pfeffer
  • Spinat und Tofu
  • 1 Knoblauchzehe
  • 400 g Blattspinat
  • 2 El Olivenöl
  • Salz, Pfeffer
  • 2 Stück fester Seidentofu, (à ca. 350 g; Firm Silken Tofu; Asia-Laden)
  • 2 Frühlingszwiebeln
  • 10 Stiele Koriandergrün

Zeit

Arbeitszeit: 50 Min.
plus Garzeit ca. 35 Minuten

Nährwert

Pro Portion 567 kcal
Kohlenhydrate: 18 g
Eiweiß: 17 g
Fett: 44 g

Schwierigkeit

Hauptzutaten

Kategorien

    Zubereitung
  • Für das Püree Möhren schälen, längs halbieren und in ca. 2 cm große Stücke schneiden. Schalotten vierteln. 
2 El Olivenöl in einem Topf erhitzen, Schalotten und Möhren darin 8-10 Minuten andünsten. 100 ml Wasser zugeben, mit Salz und Pfeffer würzen und zugedeckt ca. 20 Minuten bei milder Hitze weich garen.
  • Inzwischen Kreuzkümmel in einer Pfanne ohne Fett anrösten, abkühlen lassen und im Mörser fein mahlen. Milch und Butter in einem kleinen Topf erhitzen. Möhren-Schalotten-Gemüse, Kreuzkümmel und Milchmischung in der Küchenmaschine fein pürieren. Mit Salz, Pfeffer und Limettensaft abschmecken und warm halten.
  • Für die Vinaigrette Sesam in einer Pfanne ohne Fett gold-gelb rösten, abkühlen lassen und 1 El davon beiseitelegen. Restlichen Sesam im Mörser fein mahlen. Schnittlauch in feine Röllchen schneiden. Zwiebel fein reiben und mit Sesamöl, Sojasauce, Olivenöl und Reisessig verrühren. Gemahlenen Sesam, 1 Tl Zucker, Schnittlauch und Chiliflocken untermischen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  • Für den Spinat Knoblauch fein hacken. Spinat putzen, waschen und trocken schleudern. Olivenöl in einer beschichteten Pfanne erhitzen, Knoblauch darin andünsten. Spinat zugeben, zusammenfallen lassen, mit Salz und Pfeffer würzen.
  • Tofu im Bambus-Dämpfkorb (oder im Dämpfeinsatz) über dem heißen Wasserbad 10-15 Minuten dämpfen. Herausnehmen und quer halbieren. Frühlingszwiebeln putzen, waschen und das Weiße und Hellgrüne schräg in dünne Scheiben schneiden. Koriander mit den zarten Stielen grob schneiden. Tofu mit Möhrenpüree und Spinat auf Tellern anrichten. Mit der Vinaigrette beträufeln und mit Frühlingszwiebeln, restlichem Sesam und Koriander bestreut servieren.