Rote-Bete-Nudeln mit Spinat

Ein echter Hingucker und so lecker: Rote-Bete-Nudeln mit Spinat und Feta sind ein Fest für alle Sinne!
65
Aus essen & trinken 11/2015
Kommentieren:
Rote-Bete-Nudeln mit Spinat
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 4 Portionen
  • 400 g Spaghetti
  • Salz
  • 150 ml Rote-Bete-Saft
  • 20 g Butter
  • 2 El Weißweinessig
  • Pfeffer
  • 100 g Spinat, (geputzt)
  • 1 Tl fein abgeriebene Bio-Zitronenschale
  • 1 Beet Gartenkresse
  • 100 g Feta

Zeit

Arbeitszeit: 30 Min.

Nährwert

Pro Portion 487 kcal
Kohlenhydrate: 73 g
Eiweiß: 17 g
Fett: 11 g

Schwierigkeit

Hauptzutaten

Kategorien

    Zubereitung
  • Nudeln in reichlich kochendem Salzwasser nach Packungsanweisung bissfest garen. In einem kleinen Topf Rote-Bete-Saft mit Butter und Essig bei mittlerer Hitze 5-6 Minuten einkochen lassen. Nudeln in einen Durchschlag abgießen, dabei 150 ml Nudelwasser auffangen. Nudelwasser mit der Rote-Bete-Reduktion in einen großen flachen Topf (oder eine Pfanne) gießen und kurz aufkochen lassen. Leicht mit Salz und Pfeffer würzen.
  • Nudeln, Spinat und Zitronenschale zugeben. 2-3 Minuten unter Wenden erwärmen, bis die Nudeln die Farbe der Roten Bete angenommen haben. Kresse vom Beet schneiden, Feta zerbröseln. Nudeln in tiefen Tellern anrichten und mit Feta und Kresse garnieren.