Kürbis-Flan mit Salat und Feldsalat-Pesto

Butternusskürbis in Flan-Gewand, Babyleaf-Salat, nussiger Pesto aus Feldsalat und zart knuspernde Sesam-Grissini - das Entrée nach Maß.
1
Aus essen & trinken 11/2015
Kommentieren:
Kürbis-Flan mit Salat und Feldsalat-Pesto
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 4 Portionen
  • Pesto
  • 40 g Walnusskerne
  • 100 g Feldsalat
  • 50 g italienischer Hartkäse, (z. B. Grana Padano)
  • 80 ml Olivenöl
  • Salz
  • 1 El Aceto balsamico bianco
  • Flan
  • 400 g Butternusskürbis
  • 1 Muskatblüte, (teelöffelgroß)
  • Salz
  • Piment d'Espelette, (ersatzweise Cayennepfeffer)
  • 1 Tl fein abgeriebene Bio-Zitronenschale
  • 150 ml Schlagsahne
  • 1 Ei, (Kl. M)
  • 1 Eigelb, (Kl. M)
  • Salat
  • 120 g Salatmischung, (z. B. Baby leafs)
  • 1 El mittelscharfer Senf
  • 2 El Aceto balsamico bianco
  • Salz
  • 2 Tl Agavendicksaft
  • 5 El Olivenöl
  • Außerdem
  • Butter für die Förmchen

Zeit

Arbeitszeit: 80 Min.
plus Garzeit 45 Minuten

Nährwert

Pro Portion 613 kcal
Kohlenhydrate: 7 g
Eiweiß: 11 g
Fett: 58 g

Schwierigkeit

Hauptzutaten

Kategorien

    Zubereitung
  • Für den Pesto Walnüsse grob hacken und in einer Pfanne ohne Fett goldbraun rösten. Herausnehmen und abkühlen lassen. Feldsalat putzen, waschen und verlesen. Die Hälfte des Salats in kochendem Wasser 30 Sekunden blanchieren, abschrecken, abtropfen lassen und in 2 Portionen sehr gut ausdrücken. Restlichen Feldsalat grob hacken. Nüsse, blanchierten und gehackten Feldsalat und Käse im Blitzhacker fein zerkleinern. Öl kurz unterarbeiten und leicht mit Salz würzen. Pesto abgedeckt kalt stellen.
  • Für den Flan Kürbis halbieren. Das weiche Innere und die Kerne mit dem Esslöffel entfernen. Kürbis schälen, in ca. 2 cm große Würfel schneiden und in einem Dämpfeinsatz (oder Durchschlag) zugedeckt über leicht kochendem Wasser bei mittlerer Hitze 20 Minuten weich dämpfen. Kürbis abkühlen lassen.
  • 4 Förmchen (à 120 ml Inhalt; 6 cm Ø) dünn mit Butter ausstreichen und kalt stellen. Muskatblüte mit 1/2 Tl Salz im Mörser fein zerstoßen. Mit 2 kräftigen Prisen Piment d’Espelette, Zitronenschale, Sahne und Kürbis in einen Rührbecher geben und fein pürieren. Ei und Eigelb zugeben und kurz sorgfältig unterpürieren. Masse in die vorbereiteten Förmchen füllen und vorsichtig auf die Arbeitsfläche stoßen (damit die Luftblasen entweichen). Förmchen in das tiefe Blech des Backofens stellen und so viel kochendes Wasser in das Blech gießen, dass die Förmchen fingerbreit im Wasser stehen. Flans im vorgeheizten Backofen bei 130 Grad (Gas 1, Umluft nicht empfehlenswert) 45 Minuten garen.
  • Inzwischen die Salatmischung verlesen, waschen und trocken schleudern. Senf, 2 El Essig, 2 El kaltes Wasser, Salz und Agavendicksaft mit dem Schneebesen verrühren. Öl kräftig unterschlagen.
  • Flans auf einem Rost 10 Minuten abkühlen lassen. 4 El Feldsalat-Pesto und Essig verrühren. Salat mit dem Dressing mischen. Flans mit einem Messer am Förmchenrand lösen und auf Teller stürzen. Mit Pesto und Salat anrichten. Dazu passen Sesam-Grissini (siehe Rezept: Sesam-Grissini).
  • Auch als schnelle Pasta-Sauce ist der Feldsalat-Pesto grandios: einfach mit etwas Nudelwasser und den kochend heißen Nudeln mischen. Wein-Tipp: Dazu passt ein eleganter, fruchtiger Riesling Kabinett, der nicht unbedingt trocken sein muss.