Seeteufel-Saltimbocca

Perfekt auf den Punkt gart der schinkenummantelte Fisch im Wasserbad. Ebenso die Orangen-Ingwer-Möhren. Nur die rote Quinoa kocht man auf dem Herd dazu.
23
Aus essen & trinken 11/2015
Kommentieren:
Seeteufel-Saltimbocca
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 4 Portionen
  • 1 Seeteufelfilet, (700-800 g; küchenfertig)
  • 2 Tl rosa Beeren
  • 0.5 Tl schwarzer Pfeffer
  • Fleur de sel
  • 8 Scheiben Serrano-Schinken, (dünn geschnitten)
  • 1 Bund Dill
  • 40 g Butter

Zeit

Arbeitszeit: 30 Min.
plus Garzeit 10 Minuten

Nährwert

Pro Portion 253 kcal
Eiweiß: 31 g
Fett: 13 g

Schwierigkeit

Hauptzutaten

Kategorien

Zutaten bestellen
Lassen Sie sich die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.
    Zubereitung
  • Seeteufel in 8 Stücke (à 90-100 g) schneiden. Rosa Beeren und Pfeffer im Mörser fein zerstoßen. Seeteufel rundum mit der Mischung und wenig Fleur de sel würzen. je 1 Seeteufelstück mittig auf 1 Schinkenscheibe legen, einwickeln und mit je 1 abgezupftem Dillästchen belegen. Je 2 Seeteufel-Saltimbocca
auf 4 Vakuumbeutel (à 30x20 cm) verteilen. Beutel so straff wie möglich vakuumieren. Im Wasserbad bei 60 Grad 8 Minuten garen, dabei darauf achten, dass die Beutel stets unter Wasser sind (eventuell mit Zubehör, z. B. passendem Gitter, beschweren).
  • Butter in einer Pfanne erhitzen. Fisch aus den Beuteln nehmen und in der heißen Butter höchstens 2 Minuten anbraten, dabei die Butter immer wieder mit dem Esslöffel über den Fisch schöpfen. Seeteufel-Saltimbocca mit Orangen-Ingwer-Möhren (Rezept unten) auf vorgewärmten Tellern anrichten. Dazu passt rote Quinoa.
nach oben