Gorgonzola-Ravioli mit Balsamico-Schalotten

essen & trinken
Foto: New Africa / Adobe Stock
Fertig in 1 Stunde

Schwierigkeit

anspruchsvoll

Pro Portion

Energie: 870 kcal, Kohlenhydrate: 81 g, Eiweiß: 31 g, Fett: 39 g

Zutaten

Für
4
Portionen

Für den Teig

g g Mehl

Stück Stück Eier

El El Öl

Salz

Für die Füllung

g g Schalotten

El El Zucker

ml ml Rotwein

El El dunkler Balsamicoessig

g g Gorgonzola-Käse

g g Magerquark

g g Walnusskerne

Stiel Stiele Petersilie

Stiel Stiele Thymian

g g Paniermehl

Tl Tl Walnussöl

Salz

Pfeffer

Weitere Zutaten

Stück Stück Eigelb

Mehl für Arbeitsfläche

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Nudelteig: Mehl, Eier, 2 EL Öl, 2 EL lauwarmes Wasser und 1 TL Salz zuerst mit den Knethaken des Handrührgerätes, dann mit den Händen zu einem glatten Teig verarbeiten. Teig zu einer glatten Kugel formen, in Folie wickeln und ca. 30 Minuten kalt stellen. Balsamiko-Schalotten: Schalotten schälen und halbieren oder vierteln. 1 EL Öl in einem Topf erhitzen und Schalotten hineingeben. Mit Zucker bestreuen und bei mittlerer Hitze ca. 5 Minuten dünsten, bis die Schalotten Farbe genommen haben. Mit Rotwein und 4 EL Balsamico-Essig ablöschen. 12–15 Minuten köcheln lassen (Schalotten sollen noch leichten Biss haben). Füllung: Für die Füllung Gorgonzola und Quark in einer Schüssel mischen. Walnüsse grob hacken und hinzugeben. Kräuter waschen, trocken schütteln und, bis auf etwas Thymian zum Garnieren, fein hacken und dazugeben. Paniermehl und Walnussöl hinzufügen. Alles miteinander mischen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Ravioli-Zubereitung: 1. Nudelteig halbieren und beide Hälften auf einer bemehlten Arbeitsfläche dünn ausrollen (ca. 16 x 40 cm). In einer Schüssel Eigelb mit 1 EL Wasser verrühren und eine Teighälfte dünn damit bestreichen. 2. Füllung mit einem Esslöffel in 2 Reihen à 10 Klecksen im Abstand von 4 cm auf der Teigplatte verteilen. Die andere Teighälfte vorsichtig darüberlegen und an den Rändern und den Zwischenräumen andrücken. Mit einem gewellten Teigrädchen in der Mitte der Zwischenräume in Stücke (ca. 20 Stück) schneiden. 3. Ravioli in kochendem Salzwasser 5–6 Minuten garen. Servieren: Schalotten je nach Geschmack mit 1–2 EL Balsamico-Essig abschmecken. Dann auf die Teller verteilen, Ravioli in einem Sieb abtropfen lassen und darauf anrichten. Mit Thymian garnieren.

Mehr Rezepte