Rote-Bete-Salat mit Salzzitrone und Käse-Mousse

Rote-Bete-Salat mit Salzzitrone und Käse-Mousse
Foto: Thorsten Suedfels
Aufregend kontrastreich: zarte Mousse und Knusperbrot, frische Salzzitrone und scharfe Kresse.
Fertig in 30 Minuten plus Garzeit 1 Stunde plus Kühl- und Marinierzeit 3 Stunden

Schwierigkeit

mittelschwer

Pro Portion

Energie: 303 kcal, Kohlenhydrate: 16 g, Eiweiß: 9 g, Fett: 21 g

Zutaten

Für
4
Portionen

g g Rote Beten

Salz

g g Ziegenfrischkäse

g g Speisequark (20%)

El El Himbeeressig

El El Rotweinessig

El El Olivenöl

El El Sojasauce

Walnusskerne

Zucker

Salzzitrone (z. B. online erhältlich)

Beet Beete Kresse

Scheibe Scheiben Dinkelbrot

g g Butter

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Rote Bete in reichlich Salzwasser zugedeckt ca. 50 Minuten garen und in einer Schüssel ausdampfen lassen.
  2. Inzwischen Frischkäse und Quark in einer Schüssel verrühren, mit Salz würzen und abgedeckt 2 Stunden kalt stellen (so lassen sich später schönere Nocken abstechen). Himbeer- und Rotweinessig mit Salz verrühren, Öl und Sojasauce unterrühren. Walnusskerne in einer Pfanne mit 1 Tl Zucker bestreuen, goldbraun rösten und karamellisieren.
  3. Rote Bete schälen und in dünne Scheiben schneiden (mit Küchenhandschuhen arbeiten!). Rote Bete mit der Vinaigrette mischen und 1 Stunde marinieren.
  4. Salzzitrone in dünne Scheiben schneiden. Kresse mit der Schere vom Beet schneiden. Brot in lange dünne Stifte schneiden. Butter in einer Pfanne zerlassen, Brot darin bei mittlerer Hitze auf 1 Seite knusprig braten.
  5. Rote Bete auf Tellern anrichten, mit etwas Marinade bepinseln. Mit Salzzitronen, Walnüssen und Kresse garnieren. Mit zwei Esslöffeln Nocken aus der Käse-Mousse formen, dabei die Löffel vor und nach dem Benutzen mit Wasser befeuchten. Nocken auf die Teller setzen. Salat sofort servieren.