Quittenrotkohl mit Kumquats

essen & trinken 12/2015
Quittenrotkohl mit Kumquats
Foto: Thorsten Suedfels
Fertig in 1 Stunde plus Garzeit 1:20 Stunden

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 219 kcal, Kohlenhydrate: 29 g, Eiweiß: 3 g, Fett: 8 g

Zutaten

Für
6
Portionen

kg kg Rotkohl

Salz

Lorbeerblätter

Pimentkörner

Schalotten (120 g)

El El Entenschmalz (ersatzweise Gänseschmalz)

Zucker

ml ml Quittensaft

El El Apfelessig

g g Kumquats

g g Zucker

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Rotkohl putzen und vierteln. Kohl bis zum harten Strunk in feine Streifen hobeln (am besten auf einem Gemüsehobel). Kohl mit 1 gehäuften Tl Salz mischen und mit den Händen 3-5 Minuten kräftig durchkneten. 30 Minuten beiseitestellen.
  2. Inzwischen Lorbeer mit der Schere mehrmals einschneiden. Piment im Mörser fein zerstoßen. Schalotten in feine Würfel schneiden. Schmalz in einem großen Topf erhitzen, Schalotten darin bei mittlerer Hitze 5 Minuten glasig dünsten. Mit Zucker bestreuen und schmelzen lassen. 200 ml Quittensaft und Essig zugeben, offen aufkochen und 2 Minuten kochen lassen.
  3. Lorbeer, Piment und Kohl unter den Quittensaft mischen und zugedeckt aufkochen. Zugedeckt bei milder Hitze 1:10 Stunden schmoren, dabei gelegentlich umrühren.
  4. Kumquats waschen und (z. B. mit einer Rouladennadel) mehrmals einstechen. in einem kleinen Topf in kochendem Wasser1 Minute blanchieren, abgießen, abschrecken und abtropfen lassen. Zucker und restlichen Quittensaft in dem Topf bei mittlerer Hitze 6-10 Minuten sirupartig einkochen lassen. Kumquats in Scheiben schneiden, große Kerne dabei entfernen. Kumquats in den heißen Sirup geben und beiseitestellen.
  5. Rotkohl eventuell mit Salz nachwürzen, Kumquats unterheben. Rotkohl zur Ente (siehe Rezept: Keule und Brust von der Entemit Portwein-Schokoladen-Sauce) servieren.
Tipp Wenn Sie mehr Rotkohl kochen möchten: fertig gegarte Portionen (ohne Kumquats) im Topf im kalten Wasserbad schnell abkühlen und kalt stellen. Am nächsten Tag aufwärmen und die Kumquats erst dann unterheben.