Grünkohl-Flammkuchen

Grünkohl-Flammkuchen
Foto: Ulrike Holsten
Fertig in 35 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 725 kcal, Kohlenhydrate: 75 g, Eiweiß: 26 g, Fett: 33 g

Zutaten

Für
2
Portionen

g g frischer Grünkohl

Salz

g g durchwachsener Speck

Apfel

g g Bergkäse

g g Flammkuchenteig (40 x 24 cm; Kühlregal)

El El Crème fraîche

Pfeffer

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Grünkohl putzen, waschen gut abtropfen lassen. In kochendem Salzwasser 2 Minuten vorgaren, in ein Sieb gießen, abschrecken und gut abtropfen lassen. Grünkohl mit den Händen sehr gut ausdrücken und locker zerzupfen. Speck in Würfel schneiden. Apfel vierteln, entkernen und in feine Würfel schneiden. Käse grob reiben.
  2. Backofen auf 210 Grad (Gas 3-4, Umluft 200 Grad) vorheizen. Flammkuchenteig mit dem Papier entrollen und auf ein Backblech legen. Mit Crème fraîche bestreichen. Grünkohl, Speck und Äpfel darauf verteilen. Mit Salz und etwas Pfeffer würzen. Käse darüber verteilen. Auf der 2. Schiene von unten 15-20 Minuten hellbraun backen. Flammkuchen aus dem Backofen nehmen, in Stücke schneiden und sofort servieren.
Tipp Wenn der Flammkuchen besonders fix gehen soll, nehmen Sie doch TK-Grünkohl. Geben Sie ihn morgens zum Auftauen in den Kühlschrank, dann sparen Sie sich später das Blanchieren. Wichtig: gut ausdrücken!

Mehr Rezepte