VG-Wort Pixel

Feldsalat-Risotto

essen & trinken 12/2015
Feldsalat-Risotto
Foto: Ulrike Holsten
Mund auf und genießen: Ziegenfrischkäse, Möhren und Feldsalat ergänzen den italienischen Klassiker perfekt!
Fertig in 45 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 710 kcal, Kohlenhydrate: 69 g, Eiweiß: 13 g, Fett: 39 g

Zutaten

Für
2
Portionen
50

g g Feldsalat

1

El El Zitronensaft

3

El El Olivenöl

30

g g Pecorino

50

g g Schalotten

500

ml ml Gemüsebrühe

40

g g Butter

150

g g Risotto-Reis

50

ml ml Weißwein

200

g g Möhren

50

ml ml Mineralwasser

Salz

Zucker

1

El El Weißweinessig

1

Tl Tl Schwarzkümmelsaat

Pfeffer

2

Ziegenfrischkäsetaler (à 15-20 g; grob zerbröckelt)

Zur Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Feldsalat sorgfältig putzen, waschen und tropfnass im Rührbecher mit Zitronensaft und 2 El Olivenöl ganz grob pürieren. Pecorino fein raspeln.
  2. Schalotten in feine Würfel schneiden, Brühe erhitzen. Restliches Öl mit 30 g Butter erhitzen. Schalotten und Reis darin kurz glasig andünsten. Wein zugeben, einkochen lassen, ca. 150 ml Brühe zugeben, Reis ca. 20 Minuten garen. Nach und nach die restliche Brühe zugeben, ab und zu umrühren.
  3. Möhren schälen, schräg in Scheiben schneiden. Restliche Butter in einem Topf erwärmen, Möhren, Mineralwasser, Salz und 1 Prise Zucker zugeben. Bei milder Hitze 10 Minuten halb zugedeckt garen, bis die Flüssigkeit fast eingekocht ist. Mit Essig abschmecken, mit Schwarzkümmel würzen.
  4. Risotto vom Herd nehmen, mit Salz und Pfeffer würzen. Feldsalatpüree und ca. 15 g Pecorino unterheben. Mit Möhren, restlichem Pecorino und Ziegenkäse servieren.