Pasta mit Tomaten, Chili und Huhn

Hier stimmt die Chemie: Tomaten, Hähnchenkeulen und Penne verstehen sich prächtig. Und mit der richtigen Würze wird es unser Lieblingsgericht!
6
Aus essen & trinken 12/2015
Kommentieren:
Pasta mit Tomaten, Chili und Huhn
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 3 Portionen
  • 6 El Olivenöl
  • 450 g Strauchtomaten
  • 3 Schalotten
  • 2 Knoblauchzehen
  • 2 Hähnchenkeulen
  • 200 g Staudensellerie
  • 1 rote Pfefferschote
  • Salz, Pfeffer
  • 2 Tl karibische Gewürzmischung
  • 300 g Pasta
  • 3 El Zitronensaft
  • 3 Tl Schmand
  • 1 Tl Oregano, getrocknet

Zeit

Arbeitszeit: 45 Min.

Nährwert

Pro Portion 794 kcal
Kohlenhydrate: 77 g
Eiweiß: 38 g
Fett: 34 g

Schwierigkeit

Hauptzutaten

Kategorien

Zutaten bestellen
Lassen Sie sich die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.
    Zubereitung
  • Backblech mit 2 El Öl bestreichen. Tomaten quer halbieren, mit den Schnittseiten auf das Blech setzen. Schalotten halbieren. Knoblauch in dicke Scheiben schneiden. Keulen im Gelenk zerteilen. Sellerie putzen, entfädeln und in 1 cm dicke Scheiben schneiden, Blätter beiseitelegen. Pfefferschote halbieren. Alles auf dem Blech verteilen, mit restlichem Öl und 100 ml Wasser beträufeln. Mit Salz, Pfeffer und Gewürzmischung bestreuen.
  • Im vorgeheizten Backofen bei 240 Grad (Gas 4-5, Umluft nicht empfehlenswert) auf der 2. Schiene von unten 25-30 Minuten garen. Inzwischen die Nudeln in reichlich kochendem Salzwasser in 10-12 Minuten bissfest garen.
  • Blech herausnehmen. Tomaten enthäuten, mit der Gabel zerdrücken. Fleisch in Stückchen vom Knochen zupfen. Nudeln abgießen, tropfnass aufs Blech geben. Mit Zitronensaft beträufeln, Schmand zugeben, mit Oregano und Salz würzen, gut mischen. Sellerieblätter schneiden, darüberstreuen. Auf Tellern anrichten.