Brot-Omelette mit Pilzen

4
Aus essen & trinken 12/2015
Kommentieren:
Brot-Omelette mit Pilzen
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 2 Portionen
  • 120 g Graubrot, (in 3-4 Scheiben)
  • 5 El Olivenöl
  • 120 g Kräuterseitlinge
  • 120 g Zwiebeln
  • 40 g Tomaten, getrocknet, (in Öl)
  • 6 Eier, (Kl. M)
  • 50 ml Schlagsahne
  • Salz, Pfeffer
  • 1 Tl Butter
  • 1 El glatte Petersilie, (gehackt)

Zeit

Arbeitszeit: 30 Min.

Nährwert

Pro Portion 763 kcal
Kohlenhydrate: 36 g
Eiweiß: 29 g
Fett: 55 g

Schwierigkeit

Hauptzutaten

Kategorien

Zutaten bestellen
Lassen Sie sich die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.
    Zubereitung
  • Brotscheiben in einer ofenfesten Pfanne in 3 El Öl auf beiden Seiten hellbraun rösten. Herausnehmen, auf Küchenpapier abtropfen lassen. Scheiben grob in Stücke brechen.
  • Pilze putzen und in dicke Scheiben schneiden. Zwiebeln in Streifen schneiden. Tomaten abtropfen lassen, in Stücke schneiden. Eier mit Sahne, Salz und Pfeffer verquirlen. Restliches Öl und Butter in der Pfanne erhitzen. Zwiebeln und Pilze darin hellbraun anbraten, mit Salz und Pfeffer würzen. Tomaten und Brot zugeben und gleichmäßig in der Pfanne verteilen. Eimasse zugeben und kurz stocken lassen.
  • Im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad (Gas 3, Umluft 180 Grad) auf der 2. Schiene von unten 10 Minuten fertig garen, bis die Eimasse knapp gestockt ist. Omelette aus dem Ofen nehmen, mit Petersilie bestreut servieren.
  • Wer es noch etwas würziger mag, bestreut das Omelette mit frisch gehobeltem Parmesan.