Burgunderschinken

Burgunderschinken
Foto: Julia Hoersch
Sanft gegart mit Wacholder und Piment: ein herrlich saftiger Begleiter zum Grünkohl.
Fertig in 20 Minuten plus Garzeit ca. 2:10 Stunden

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 420 kcal, Kohlenhydrate: 1 g, Eiweiß: 45 g, Fett: 25 g

Zutaten

Für
8
Portionen

Bund Bund Suppengrün

Gemüsezwiebel

Pimentkörner

Wacholderbeeren

Lorbeerblätter

Salz

gepökelter Schweinebraten aus der Keule mit Schwarte (ca. 2 kg)

El El Honig (flüssig)

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Suppengrün putzen und grob schneiden. Zwiebel quer halbieren und in einer Pfanne ohne Fett auf den Schnittflächen goldbraun rösten. Suppengrün und Zwiebeln in einem großen Topf mit 3 l Wasser aufkochen. Piment, Wachholder, Lorbeer und etwas Salz zugeben. Schwarte des Schinkens rautenförmig einschneiden. Schinken in den Topf geben und 1:30-2 Stunden bei milder Hitze zugedeckt garen.
  2. Schinken aus dem Fond nehmen, abtropfen lassen und auf ein Backblech setzen. Schinkenfond für das Trockenobst-Relish beiseitestellen (siehe Rezept: Trockenobst-Relish). Schwarte mit Honig bestreichen, mit Salz würzen und unter dem vorgeheizten Backofengrill auf der 2. Schiene von unten 10 Minuten knusprig grillen.
  3. Braten aus dem Backofen nehmen, leicht abkühlen lassen und in Scheiben schneiden. Mit Grünkohl-Kartoffel-Kuchen (siehe Rezept: Grünkohl-Kartoffel-Kuchen) servieren.
Tipp Beim Garen so viel kochend heißes Wasser zugießen, dass der Schinken ganz von Flüssigkeit bedeckt ist.

Mehr Rezepte