Mohn-Zitronen-Plätzchen

Leise rieselt der Schnee auf die mit Lemon Curd gefüllten Winterwunderplätzchen.
63
Aus Für jeden Tag 12/2015
Kommentieren:
Mohn-Zitronen-Plätzchen
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 35 Einheiten
  • 175 g zimmerwarme Butter
  • 50 g Zucker
  • 40 g Puderzucker
  • 1 Pk. Vanillezucker
  • 1 Tl fein abgeriebene Bio-Zitronenschale
  • 1 Prise Salz
  • 220 g Mehl
  • 2.5 El Mohnsaat
  • 150 g Lemon Curd, (a. d. Glas)
  • 3 Tl Puderzucker, zum Bestäuben

Zeit

Arbeitszeit: 80 Min.
plus Kühlzeit

Nährwert

Pro Einheit 103 kcal
Kohlenhydrate: 11 g
Eiweiß: 1 g
Fett: 6 g

Schwierigkeit

Hauptzutaten

Kategorien

Zutaten bestellen
Lassen Sie sich die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.
    Zubereitung
  • 175 g zimmerwarme Butter, 50 g Zucker, 40 g Puderzucker, 1 Pk. Vanillezucker, 1 Tl fein abgeriebene Bio­Zitronenschale und 1 Prise Salz mit den Knethaken des Handrührers kurz glatt rühren. 220 g Mehl und 2 1⁄2 El Mohnsaat unterkneten, bis ein glatter Teig entsteht.

  • Teig zu zwei Kugeln formen und flach drücken. In Klarsichtfolie gewickelt über Nacht kalt stellen.

  • Ofen auf
 180 Grad (Umluft 160 Grad) vorheizen. Teigportionen nacheinander auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche 3 mm dünn ausrollen und dicht an dicht verschiedene weihnachtliche Formen ausstechen. Dabei jede Form mindestens doppelt ausstechen. Auf mit Backpapier belegte Bleche setzen und aus der Hälfte der Plätzchen jeweils 1-3 Löcher (z. B. mit der Lochtülle vom Spritzbeutel) ausstechen.

  • Plätzchen im heißen Ofen auf der mittleren Schiene ca.
8 Min. hellgelb backen. Auf den Blechen vollständig abkühlen lassen.

  • 150 g Lemon Curd (a. d. Glas) glatt rühren und in einen Einwegspritzbeutel geben. Spitze aufschneiden. Die Plätzchen mit den Löchern nebeneinander mit 2-3 Tl Puderzucker bestäuben. Die übrigen Plätzchen mittig mit Lemon Curd bespritzen, gelochte Plätzchen daraufsetzen.

nach oben