Preiselbeerstreifen

Preiselbeerstreifen
Foto: Matthias Haupt
Simpel von der Stange und trotzdem einzigartig: Jeder für sich macht schwach!
Fertig in 45 Minuten plus Warte- und Kühlzeiten

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 92 kcal, Kohlenhydrate: 6 g, Eiweiß: 1 g, Fett: 7 g

Zutaten

Für
24
Einheiten

g g Butter

Vanilleschote

g g Puderzucker

Salz

Eigelb (Kl. M)

g g Mehl

g g Speisestärke

g g Wildpreiselbeerkompott (a. d. Glas)

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Butter 30 Min. vor dem Verarbeiten aus dem Kühlschrank nehmen. Vanilleschote längs einschneiden, das Mark herauskratzen, mit der Butter, 50 g Puderzucker und 1 Prise Salz mit den Knethaken des Handrührers glatt arbeiten. Eigelb kurz unterarbeiten. Mehl und Stärke zugeben, kurz unterkneten. Mit den Händen zu einem flachen Teigstück formen und in Klarsichtfolie gewickelt 1 Std. kalt stellen.
  2. Ofen auf 190 Grad (Umluft 170 Grad) vorheizen. Teig halbieren, jede Hälfte auf einer bemehlten Fläche zu je 1 Streifen von ca. 35 x 10 cm ausrollen. Auf ein Blech mit Backpapier setzen. Preiselbeeren längs als 6 cm breiten Streifen in die Mitte der Teigstücke geben, die Seiten darüberklappen, mit einer bemehlten Gabel andrücken. Im heißen Ofen auf der untersten Schiene 15 Min. backen. Auf dem Blech abkühlen lassen, dann in ca. 3 cm breite Stücke schneiden. Mit restlichem Puderzucker bestäuben. Zwischen Butterbrotpapierlagen in einer fest schließenden Blechdose lagern.

Mehr Rezepte