Wirsing-Speck-Quiche

Wirsing-Speck-Quiche
Foto: Matthias Haupt
Wenn‘s mal schnell gehen soll, nehmen Sie einfach fertigen Quiche-Teig. Dazu passt Salat mit Kräuter-Dressing.
Fertig in 50 Minuten plus Kühl- und Backzeit

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 520 kcal, Kohlenhydrate: 33 g, Eiweiß: 14 g, Fett: 35 g

Zutaten

Für
6
Stücke

g g Mehl

g g Butter

Tl Tl Salz

Ei (Kl. M)

g g Wirsing

g g Frühstücksspeck

Zwiebeln

Tl Tl Kümmel

El El Öl

Salz, Pfeffer

Eier (Kl. M)

g g Schmand

frisch gemahlene Muskatnuss

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. 250 g Mehl, 125 g Butter in Stücken, 1⁄2 Tl Salz und 1 Ei (Kl. M) zügig mit den Händen zu einem glatten Teig verkneten. In Klarsichtfolie gewickelt 30 Min. kalt stellen.
  2. 350 g Wirsing putzen und in feine Streifen schneiden. 100 g Frühstücksspeck in 2 cm breite Streifen schneiden. 2 Zwiebeln fein würfeln. 1 Tl Kümmel grob hacken.
  3. Speck in einer großen Pfanne knusprig auslassen. Herausnehmen. 1 El Öl in die Pfanne geben, Zwiebeln darin glasig dünsten. Kohlund Kümmel zugeben, bei mittlerer Hitze 10 Min. weich dünsten. Speck zufügen, mit Salz und Pfeffer würzen.
  4. Teig auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche ausrollen (28 cm Ø). Tarte-Form (24 cm Ø) ausfetten und mit dem Teig auslegen. Den Boden mehrmals mit einer Gabel einstechen und leicht mit Mehl bestäuben. 20 Min. kalt stellen.
  5. Backofen auf 220 Grad vorheizen (Umluft 200 Grad). Tarte-Form auf ein Ofengitter stellen, Gemüse hineinfüllen. 3 Eier (Kl. M), 200 g Schmand, Salz, Pfeffer und frisch gemahlene Muskatnuss in einer Schüssel mit einem Schneebesen glatt rühren. Auf das Gemüse gießen. Im heißen Ofen mit dem Gitter direkt auf dem Ofenboden 25-30 Min. garen. Auf einem Gitter abkühlen lassen, lauwarm servieren.

Mehr Rezepte