VG-Wort Pixel

Schweinefilet mit Fächerkartoffeln

Für jeden Tag 12/2015
Schweinefilet mit Fächerkartoffeln
Foto: Matthias Haupt
Ein Mantel aus Bacon umschmeichelt das Filet - ganz charmant dazu sind die Thymian-Kartoffeln.
Fertig in 30 Minuten plus Gar- und Wartezeiten

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 598 kcal, Kohlenhydrate: 25 g, Eiweiß: 42 g, Fett: 35 g

Zutaten

Für
4
Portionen

El El scharfer Senf

Tl Tl Honig (flüssig)

Schweinefilets (à 300 g)

g g Baconscheiben

g g Kartoffeln (mittelgroß)

g g Butter

Tl Tl Thymian (getrocknet)

El El Öl

ml ml heiße Fleischbrühe

g g Schmand

Salz, Pfeffer


Zubereitung

  1. 2 El scharfen Senf und 2 Tl flüssigen Honig verrühren. 2 Schweinefilets (à 300 g) rundum mit der Senfmischung bestreichen. Dünne Filetenden umklappen, sodass das Filet überall gleichdick ist. In 125 g Baconscheiben wickeln.
  2. 650 g mittelgroße Kartoffelnschälen und längs halbieren. Kartoffelnauf die Schnittfläche legen. Dicht an dicht ein-, aber nicht durchschneiden. 60 g Butter zerlassen und 2 Tl getrockneten Thymian unterrühren. Eine Auflaufform (Länge 30 cm) dünn mit Thymianbutter ausstreichen. Kartoffeln mit der runden Seite nach oben hineinlegen. Restliche Butter auf die Kartoffeln streichen, salzen.
  3. Kartoffeln im heißen Ofen bei 180 Grad auf dem Rost in der Ofenmitte 25 Min. backen (Umluft nicht empfehlenswert).
  4. Inzwischen 2 El Öl in einer Pfanne erhitzen. Fleisch darin bei mittlerer Hitze rundum 5 Min. anbraten und in eine ofenfeste Form setzen. Filets im Ofen neben der Kartoffel-Form weitere 20 Min. braten.
  5. Bratensatz mit 300 ml heißer Fleischbrühe ablöschen. Bei starker Hitze auf die Hälfte einkochen lassen. 100 g Schmand unterrühren, mit Salz, Pfeffer und etwas flüssigem Honig abschmecken, warm halten. Fleisch in Alufolie wickeln und 5 Min. ruhen lassen. In Scheiben geschnitten anrichten.
Tipp Entspannt vorbereiten: • Fleisch 2 Stunden vor dem Braten mit der Senfmischung bestreichen, einwickeln und kalt stellen. • Kartoffeln 2 Stunden vor dem Braten einschneiden und sorgfältig mit der Thymianbutter bestreichen (sonst laufen sie an!). Kurz vorm Backen salzen.