VG-Wort Pixel

Lachs mit Roter Bete

Für jeden Tag 12/2015
Lachs mit Roter Bete
Foto: Matthias Haupt
Zitrusfrische plus Currywürze - die Überraschung wird gelingen! Dazu passt Buttermilch-Koriander-Püree.
Fertig in 40 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 637 kcal, Kohlenhydrate: 26 g, Eiweiß: 39 g, Fett: 39 g

Zutaten

Für
2
Portionen
600

g g Rote Bete

2

rote Zwiebeln

4

El El Olivenöl

1

Knoblauchzehe

1

Tl Tl flüssiger milder Honig

1

Tl Tl scharfes Currypulver

Salz

1

Bio-Orange

2

Stück Stück Lachsfilet (à ca. 175 g)

Pfeffer

6

Stiel Stiele Koriandergrün

Zubereitung

  1. Rote Bete putzen, schälen und in ca. 1 cm dicke Scheiben schneiden, dabei am besten Einweghandschuhe tragen. Zwiebeln in Ringe schneiden.
  2. Den Ofen mit einem Blech auf der mittleren Schiene auf 200 Grad vorheizen (Umluft nicht empfehlenswert). 3 El Olivenöl, durchgepresste Knoblauchzehe, Honig, 1⁄2 Tl Currypulver und etwas Salz verrühren. Die Hälfte des Öls mit den Rote-Bete-Scheiben und Zwiebeln mischen. Auf das Blech geben und auf der mittleren Schiene 25 Min. garen.
  3. Orange halbieren, die Hälftenin dünne Scheiben schneiden. Lachs mit etwas Salz und Pfeffer würzen. 1 El Öl in einer beschichteten Pfanne erhitzen. Lachs darin von jeder Seite kurz (ca. 1⁄2 Min.) bei starker Hitze anbraten, mit den Orangen auf das Blech geben, mit dem restlichen Curryöl beträufeln und weitere 10 Min. backen. Koriander abzupfen, grob hacken und darüberstreuen.
Tipp Ein echter Renner, wenn Gäste kommen. Auch toll an Weihnachten, wenn es mal kein Fleisch geben soll: Man kann alles super vorbereiten. Aufs Blech geben und den Ofen arbeiten lassen, während man Püree stampft und den Tisch deckt.