Lachs mit Roter Bete

Zitrusfrische plus Currywürze - die Überraschung wird gelingen! Dazu passt Buttermilch-Koriander-Püree.
85
Aus Für jeden Tag 12/2015
Kommentieren:
Lachs mit Roter Bete
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 2 Portionen
  • 600 g Rote Beten
  • 2 rote Zwiebeln
  • 4 El Olivenöl
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Tl flüssiger milder Honig
  • 1 Tl scharfes Currypulver
  • Salz
  • 1 Bio-Orange
  • 2 Stück Lachsfilets, (à ca. 175 g)
  • Pfeffer
  • 6 Stiele Koriandergrün

Zeit

Arbeitszeit: 40 Min.

Nährwert

Pro Portion 637 kcal
Kohlenhydrate: 26 g
Eiweiß: 39 g
Fett: 39 g

Schwierigkeit

Hauptzutaten

Kategorien

Zutaten bestellen
Lassen Sie sich die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.
    Zubereitung
  • Rote Bete putzen, schälen und in ca. 1 cm dicke Scheiben schneiden, dabei am besten Einweghandschuhe tragen. Zwiebeln in Ringe schneiden.
  • Den Ofen mit einem Blech auf der mittleren Schiene auf 200 Grad vorheizen (Umluft nicht empfehlenswert). 3 El Olivenöl, durchgepresste Knoblauchzehe, Honig, 1⁄2 Tl Currypulver und etwas Salz verrühren. Die Hälfte des Öls mit den Rote-Bete-Scheiben und Zwiebeln mischen. Auf das Blech geben und auf der mittleren Schiene 25 Min. garen.
  • Orange halbieren, die Hälften
in dünne Scheiben schneiden. Lachs mit etwas Salz und Pfeffer würzen. 1 El Öl in einer beschichteten Pfanne erhitzen. Lachs darin von jeder Seite kurz (ca. 1⁄2 Min.) bei starker Hitze anbraten, mit den Orangen auf das Blech geben, mit dem restlichen Curryöl beträufeln und weitere 10 Min. backen. Koriander abzupfen, grob hacken und darüberstreuen.
  • Ein echter Renner, wenn Gäste kommen. Auch toll an Weihnachten, wenn es mal kein Fleisch geben soll: Man kann alles super vorbereiten. Aufs Blech geben und den Ofen arbeiten lassen, während man Püree stampft 
und den Tisch deckt.
nach oben