Feigen-Clafoutis mit Thymian

Halb Kuchen, halb Auflauf - ganz (schön) aromatisch! Wir backen den französischen Dessert-Klassiker mit frischen Feigen, süßlich-nussigen Pinienkernen und knusprig gebackenen Thymianzweigen.
40
Aus essen & trinken 10/2015
Kommentieren:
Feigen-Clafoutis mit Thymian
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 4 Portionen
  • Teig
  • 100 g Butter
  • 5 Stiele Thymian
  • 75 g Mehl
  • 75 g Zucker
  • 150 g fein gemahlene Mandeln
  • Muskat
  • Salz
  • 2 Eier, (Kl. M)
  • 150 ml Schlagsahne
  • Belag
  • 4 frische Feigen, (à ca. 80 g)
  • 30 g Pinienkerne
  • 4 Stiele Thymian, (eventuell mit Blüten)
  • 15 g Butter
  • Zum Servieren
  • 2 El flüssiger Honig
  • 150 g Crème fraîche

Zeit

Arbeitszeit: 30 Min.
plus Backzeit 25 Minuten

Nährwert

Pro Portion 967 kcal
Kohlenhydrate: 53 g
Eiweiß: 19 g
Fett: 74 g

Schwierigkeit

Hauptzutaten

Kategorien

Zutaten bestellen
Lassen Sie sich die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.
    Zubereitung
  • Für den Teig 80 g Butter zerlassen und bei milder Hitze leicht bräunen. Abkühlen lassen. Thymianblättchen von den Stielen zupfen und fein hacken. Mehl, Zucker, Mandeln, Thymian, 1 Prise Muskat und 1 Prise Salz in einer Schüssel mischen. Eier und Sahne verquirlen und mit der gebräunten Butter unter die Mehlmischung rühren. 4 ofenfeste ovale Formen (à ca. 11 cm länge, 5 cm Höhe; ersatzweise runde Formen) mit der restlichen Butter ausstreichen.
  • Für den Belag Feigen putzen, waschen und über Kreuz ein-, aber nicht ganz durchschneiden. Teig in die Förmchen geben. Feigen daraufsetzen und in den Teig drücken. Mit pinienkernen bestreuen und mit Thymianstielen belegen. Butter in Flöckchen daraufgeben.
  • Im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad (Gas 3, Umluft nicht empfehlenswert) auf der 2. Schiene von unten
25 Minuten backen. Clafoutis mit Honig beträufeln, Crème fraîche dazu servieren.
nach oben