Kürbis-Pickle

In Cidre-Essig-Sud gegart schmeckt Butternuss zu Käse und Braten.
5
Aus essen & trinken 10/2015
Kommentieren:
Kürbis-Pickle
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 6 Gläser
  • 900 g Zucker
  • Salz
  • 450 ml trockener Cidre
  • 450 ml Aceto balsamico bianco
  • 3 Zimtstangen
  • 12 Gewürznelken
  • 18 Pimentkörner
  • 30 schwarze Pfefferkörner
  • 6 Sternanis
  • 6 getrocknete Chilischoten
  • 1.6 kg Butternusskürbis

Zeit

Arbeitszeit: 60 Min.
plus Garzeit 10 Minuten

Nährwert

Pro Glas 408 kcal
Kohlenhydrate: 92 g
Eiweiß: 2 g

Schwierigkeit

Hauptzutaten

Kategorien

    Zubereitung
  • Für den Essigsud Zucker, 15 g Salz, Cidre und Essig zugedeckt aufkochen. Zimtstangen vorsichtig quer halbieren. Mit Nelken, Piment, Pfeffer, Anis und Chilis in den Sud geben und auf der ausgeschalteten Herdplatte ziehen lassen (bis der Kürbis vorbereitet ist).
  • Kürbis halbieren und schälen. Das weiche Innere und die Kerne mit dem Esslöffel entfernen. 1,2 kg Kürbisfruchtfleisch abwiegen, in 2 cm dicke Scheiben und die Scheiben in Würfel schneiden.
  • Essigsud erneut aufkochen. Kürbis zugeben und 8-10 Minuten zugedeckt bissfest garen. Kürbis und Gewürze mit dem Schaumlöffel gleichmäßig auf 6 saubere Twist-off-Gläser (am besten Sturzgläser; à ca. 450 ml Inhalt) verteilen. Sud erneut aufkochen und die Gläser randvoll füllen. Gläser fest schließen und 5 Minuten auf den Deckel stellen. Gläser umdrehen und vollständig abkühlen lassen. Kürbis mindestens 1 Woche durchziehen lassen.
  • Zum Befüllen der Gläser mit Kürbis und Gewürzen ist ein Einfülltrichter mit großer Öffnung äußerst hilfreich.