Rote-Bete-Eintopf mit Weißkohl und Möhren

Rote-Bete-Eintopf mit Weißkohl und Möhren
Foto: Thorsten Suedfels
Ein frischer Dip aus griechischem Joghurt mit Dill ist das i-Tüpfelchen des wunderbar leichten Ensembles aus Saisongemüse.
Fertig in 1 Stunde 15 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 207 kcal, Kohlenhydrate: 19 g, Eiweiß: 8 g, Fett: 9 g

Zutaten

Für
8
Portionen

g g kleine, vorwiegend fest kochende Kartoffeln

g g Bundmöhren

g g Weißkohl

g g Rote Beten

g g Zwiebeln

El El Olivenöl

El El Kümmelsaat

l l Geflügelfond

Salz, Pfeffer

El El Rotweinessig

Stiel Stiele Dill

g g griechischer Joghurt

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Kartoffeln schälen und quer halbieren. Möhren putzen, schälen und längs schräg in 2-3 cm dicke Scheiben schneiden. Weißkohl putzen, halbieren, längs in 2-3 cm dicke Scheiben schneiden und die Scheiben in 2-3 cm dicke Stücke schneiden, dabei die dickeren Strünke entfernen. Rote Bete putzen, schälen und in 2-3 cm dicke Stücke schneiden (mit Küchenhandschuhen arbeiten!). zwiebeln in feine Würfel schneiden.
  2. Öl in einem großen Topf erhitzen, Kümmel darin bei mittlerer bis starker Hitze kurz braten. Zwiebeln zugeben und2-3 Minuten dünsten. Kartoffeln zugeben und 1 Minute mitdünsten. Mit Fond aufgießen und zugedeckt 15 Minuten garen. Rote Bete, Möhren und Weißkohl zugeben und zugedeckt weitere 20-25 Minuten garen, mit Salz und Pfeffer würzen. Essig unterrühren.
  3. Dillspitzen abzupfen, 2/3 davon fein schneiden und mit dem Joghurt in einer Schale verrühren, mit Salz und Pfeffer würzen.
  4. Eintopf in vorgewärmte Schalen geben, mit dem restlichen Dill bestreut und mit dem Joghurt-Dip servieren.
Tipp • Für die vegetarische Variante lässt sich der Geflügelfond einfach durch Gemüsefond ersetzen. • Der leichte Eintopf eignet sich auch für zweimal vier Portionen: Da das Gemüse seine Form behält und nicht auslaugt, schmeckt er aufgewärmt auch noch am nächsten Tag.

Mehr Rezepte