Hähnchen-Cassoulet mit Schweinefleisch und weißen Bohnen

Hähnchen-Cassoulet mit Schweinefleisch und weißen Bohnen
Foto: Thorsten Suedfels
Schweinenacken schmort mit Keulen, Sellerie, Möhren und Zwiebeln im Weißweinfond. Kommen weiße Bohnen dazu und eine knusprige Decke aus Semmelbröseln, ist der bodenständige Franzose perfekt.
Fertig in 30 Minuten plus Garzeit 2:45 Stunden

Schwierigkeit

mittelschwer

Pro Portion

Energie: 517 kcal, Kohlenhydrate: 30 g, Eiweiß: 36 g, Fett: 25 g

Zutaten

Für
8
Portionen

Cassoulet:

Hähnchenkeulen (à ca. 240 g)

g g Schweinenacken

Salz

Tl Tl Cayennepfeffer

g g Knollensellerie

g g Bundmöhren

g g Zwiebeln

Knoblauchzehen

Stiel Stiele Thymian

El El Öl

g g Butter

frische Lorbeerblätter

ml ml trockener Weißwein

ml ml Geflügelfond

Dose Dosen geschälte Kirschtomaten (400 g)

Dose Dosen Cannellini-Bohnen (480 g)

Kruste

g g Semmelbrösel

g g Butter (kalt)

Stiel Stiele glatte Petersilie

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Hähnchenkeulen am Gelenk durchtrennen. Schweinenacken in ca. 3 cm große Würfel (à ca. 40 g) schneiden. 1 Tl Salz mit Cayennepfeffer in einer Schüssel mischen, das Schweinefleisch und die Hähnchenkeulen rundum damit einreiben. Auf einem Backblech beiseitelegen.
  2. Sellerie putzen, schälen und in 2-3 cm große Würfel schneiden. Möhren putzen, schälen und schräg in 1-2 cm dicke Scheiben schneiden. Zwiebeln in feine Würfel, Knoblauch in feine Scheiben schneiden. Thymianblätter von den Stielen zupfen und fein hacken.
  3. Öl und Butter in einem großen Bräter erhitzen, Hähnchenkeulen darin 2-3 Minuten rundum anbraten und herausnehmen. Schweinefleisch in den Bräter geben und bei mittlerer bis starker Hitze 2-3 Minuten rundum anbraten. Zwiebeln und Knoblauch zugeben und weitere 4-5 Minuten braten. Thymian, Lorbeer, Wein und 250 ml Fond zugeben und zugedeckt im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad (Gas 3, Umluft nicht empfehlenswert) auf der 2. Schiene von unten 1 Stunde garen. Tomaten, Sellerie und Möhren zugeben und weitere 30 Minuten garen. Hähnchenstücke und restlichen Fond zugeben und weitere 30 Minuten garen.
  4. Bohnen in einem Sieb abgießen und kalt abspülen. Bohnen und die Hälfte der Semmelbrösel auf dem Eintopf verteilen und bei 225 Grad (Gas 4, Umluft nicht empfehlenswert) 20 Minuten garen. Restliche Semmelbrösel mit der Butter vermengen(siehe Tipp), auf der ersten Bröselschicht verteilen und den Eintopf wie oben 20-25 Minuten leicht knusprig backen. Petersilienblätter von den Stielen zupfen und fein schneiden.
  5. Cassoulet aus dem Backofen nehmen und auf vorgewärmten Tellern mit Petersilie bestreut servieren. Dazu passt Baguette.
Tipp Die Butter sollte beim Vermengen mit den Semmelbröseln kalt sein, damit sie im Backofen nicht so schnell schmilzt. Dadurch wird die Kruste knuspriger.