Pfannkuchen mit Hähnchenbrust in Parmesansauce

3
Aus essen & trinken 1/2016
Kommentieren:
Pfannkuchen mit Hähnchenbrust in Parmesansauce
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 2 Portionen
  • 150 ml Milch
  • 2 Eier, (Kl. M)
  • Salz
  • 100 g Dinkelmehl, (Type 630)
  • 300 g Hähnchenbrustfilet
  • 2 Römersalatherzen
  • 3 El Öl
  • Pfeffer
  • 75 ml trockener Wermut, (z. B. Noilly Prat)
  • 100 ml Hühnerbrühe
  • 75 g Crème fraîche
  • 25 g Parmesan, (fein gerieben)
  • Zucker

Zeit

Arbeitszeit: 40 Min.

Nährwert

Pro Portion 800 kcal
Kohlenhydrate: 45 g
Eiweiß: 57 g
Fett: 40 g

Schwierigkeit

Hauptzutaten

Kategorien

Zutaten bestellen
Lassen Sie sich die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.
    Zubereitung
  • Milch, Eier, 1 Prise Salz und Mehl in den Rührbecher geben und mit dem Schneidstab zu einem glatten Teig pürieren. Teig 15 Minuten quellen lassen.
  • Fleisch quer in fingerbreite Streifen schneiden. Salat putzen, längs halbieren. 1 El Öl in einer großen beschichteten Pfanne erhitzen. Die Hälfte des Teigs darin bei mittlerer Hitze zum Pfannkuchen backen, zwischen 2 Tellern warm halten. 2. Pfannkuchen ebenso backen.
  • Restliches Öl und 2 Prisen Salz in die Pfanne geben. Salat auf der Schnittfläche zugedeckt 3 Minuten dünsten, herausheben. Fleisch im Bratfett bei starker Hitze unter Rühren 4 Minuten rundum anbraten, mit Salz und Pfeffer würzen. Wermut und brühe zugeben, aufkochen, bei mittlerer Hitze 2-3 Minuten kochen. Crème fraîche, Käse und etwas Zucker zugeben. Pfannkuchen mit Salat, Hähnchenbrust und Parmesansauce füllen.