Pfannkuchen mit Hähnchenbrust in Parmesansauce

Pfannkuchen mit Hähnchenbrust in Parmesansauce
Foto: Ulrike Holsten
Fertig in 40 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 800 kcal, Kohlenhydrate: 45 g, Eiweiß: 57 g, Fett: 40 g

Zutaten

Für
2
Portionen

ml ml Milch

Eier (Kl. M)

Salz

g g Dinkelmehl (Type 630)

g g Hähnchenbrustfilet

Römersalatherzen

El El Öl

Pfeffer

ml ml trockener Wermut (z. B. Noilly Prat)

ml ml Hühnerbrühe

g g Crème fraîche

g g Parmesan (fein gerieben)

Zucker

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Milch, Eier, 1 Prise Salz und Mehl in den Rührbecher geben und mit dem Schneidstab zu einem glatten Teig pürieren. Teig 15 Minuten quellen lassen.
  2. Fleisch quer in fingerbreite Streifen schneiden. Salat putzen, längs halbieren. 1 El Öl in einer großen beschichteten Pfanne erhitzen. Die Hälfte des Teigs darin bei mittlerer Hitze zum Pfannkuchen backen, zwischen 2 Tellern warm halten. 2. Pfannkuchen ebenso backen.
  3. Restliches Öl und 2 Prisen Salz in die Pfanne geben. Salat auf der Schnittfläche zugedeckt 3 Minuten dünsten, herausheben. Fleisch im Bratfett bei starker Hitze unter Rühren 4 Minuten rundum anbraten, mit Salz und Pfeffer würzen. Wermut und brühe zugeben, aufkochen, bei mittlerer Hitze 2-3 Minuten kochen. Crème fraîche, Käse und etwas Zucker zugeben. Pfannkuchen mit Salat, Hähnchenbrust und Parmesansauce füllen.