Skrei auf Kichererbsenspinat

1
Aus essen & trinken 1/2016
Kommentieren:
Skrei auf Kichererbsenspinat
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 2 Portionen
  • 2 Schalotten
  • 1 Knoblauchzehe
  • 2 El Öl
  • 300 g TK-Blattspinat
  • 1 Dose Kichererbsen, (265 g abgetropft)
  • 300 g Skreifilet, oder Kabeljaufilet
  • 1 Tl Koriandersaat
  • Salz
  • 75 g Butter
  • 1 Eigelb, (Kl. M)
  • 50 g griechischer Sahnejoghurt
  • 1 El Zitronensaft
  • 2 Tl Estragonsenf
  • Zucker
  • Muskat

Zeit

Arbeitszeit: 30 Min.

Nährwert

Pro Portion 782 kcal
Kohlenhydrate: 29 g
Eiweiß: 44 g
Fett: 52 g

Schwierigkeit

Hauptzutaten

Kategorien

    Zubereitung
  • Schalotten in feine Würfel schneiden, Knoblauch fein hacken. 1 El Öl in einem Topf erhitzen, Schalotten darin bei mittlerer Hitze 3-4 Minuten dünsten. Knoblauch kurz mitdünsten. Spinat zugeben und zugedeckt nach Packungsanweisung auftauen lassen. Kichererbsen abtropfen lassen.
  • Fisch in 2-4 Stücke schneiden. Koriander und etwas Salz im Mörser fein zerstoßen, Fisch rundum damit würzen. In einer beschichteten Pfanne im restlichen Öl rundum 6-7 Minuten braten. Butter in einem kleinen Topf aufschäumen, beiseitestellen. Eigelb, 1⁄2 des Joghurts, Zitronensaft, Senf und etwas Salz im Rührbecher mit dem Schneidstab pürieren, Butter dabei langsam zugeben und glatt pürieren. Restlichen Joghurt unterrühren, mit 1-2 Prisen Zucker abschmecken.
  • Kichererbsen unter den Spinat mischen und erhitzen, mit Salz und Muskat würzen. Fisch auf dem Spinat anrichten. Sauce dazu servieren.