Schokoladen-Trifle Schwarzwälder Art

Biskuit mit feinen Schokostücken, darauf Kompott mit Kirsch und Prozenten und eine Creme aus Quark und Mascarpone - macht über und über glücklich.
11
Aus essen & trinken 1/2016
Kommentieren:
Schokoladen-Trifle Schwarzwälder Art
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 6 Portionen
  • Teig
  • 50 g dunkle Kuvertüre, (ca. 70% Kakao)
  • 50 g Butter, (weich)
  • 50 g Zucker
  • Salz
  • 2 Eier , (Kl. M)
  • 50 g Mehl
  • Kompott
  • 3 Granatäpfel
  • 50 g Zucker
  • 1 Zimtstange
  • 2 Tl Speisestärke
  • 400 g TK-Sauerkirschen
  • Schoko-Schicht und Creme
  • 80 g dunkle Kuvertüre, (ca. 70% Kakao)
  • 400 g Mascarpone
  • 250 g Speisequark, (20% Fett)
  • 3 El Puderzucker
  • 3 El Kirschwasser
  • 5 El Orangensaft

Zeit

Arbeitszeit: 135 Min.
plus Kühlzeit mindestens 30 Minuten

Nährwert

Pro Portion 698 kcal
Kohlenhydrate: 63 g
Eiweiß: 14 g
Fett: 40 g

Schwierigkeit

Hauptzutaten

Kategorien

    Zubereitung
  • Für den Teig Kuvertüre fein hacken und über dem heißen Wasserbad schmelzen. Butter, 20 g Zucker und 1 Prise Salz mit dem Schneebesen der Küchenmaschine (oder den Quirlen des Handrührers) 5 Minuten cremig rühren. Eier trennen, Eigelbe einzeln je 30 Sekunden gut unterrühren. Kuvertüre unterrühren. Eiweiß und 1 Prise Salz steif schlagen, restlichen Zucker langsam einrieseln lassen und 2 Minuten zum festen Eischnee weiterschlagen. Eischnee auf die Kuvertüremischung geben, Mehl daraufsieben. Eischnee und Mehl vorsichtig unterheben. Teig auf ein mit Backpapier belegtes Backblech streichen (ca. 30x15 cm). Im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad (Gas 2-3, Umluft 160 Grad) auf der 2. Schiene von unten 12-15 Minuten backen. Mit dem Papier vom Blech ziehen und auf einem Gitter abkühlen lassen.
  • Für das Kompott Granatäpfel halbieren, wie Orangen auspressen, 250 ml Saft abmessen. Zucker in einem Topf goldbraun karamellisieren, dabei erst rühren, wenn der Zucker an einer Stelle zu schmelzen beginnt. Mit Granatapfelsaft ablöschen, Zimt zugeben und so lange kochen, bis der Karamell gelöst ist. Stärke in etwas kaltem Wasser anrühren, unter Rühren in den kochenden Saft geben und erneut aufkochen. Kirschen zugeben, 2 Minuten bei milder Hitze kochen, in eine Schüssel füllen und abkühlen lassen, Zimtstange entfernen. 6 Tl Kompott beiseitestellen.
  • Für die Schoko-Schicht Kuvertüre hacken und über dem heißen Wasserbad schmelzen. Für die Creme Mascarpone, Quark, Puderzucker, Kirschwasser und Orangensaft mit den Quirlen des Handrührers auf langsamer Stufe verrühren.
  • Aus dem Schoko-Boden dicht an dicht 12 Kreise (7 cm Ø) ausstechen. 6 Kreise in 6 Gläser (à 7 cm Ø, 10 cm höhe) geben, 1/2 des Kompotts darauf verteilen, mit 1/2 der Creme bedecken, eine dünne Schicht zerlassene Kuvertüre daraufgeben und kurz fest werden lassen. Schichtung wiederholen, dabei mit Creme und Kuvertüre enden. Restliche Kompottkirschen auf die Gläser verteilen. Gläser 30 Minuten kalt stellen. Gut gekühlt servieren.
  • Die brave Variante: Wenn sie das Kirschwasser durch 2 El Vanillesirup ersetzen, löffeln auch Kinder gern mit.