Ofenkürbis mit Hähnchenbrust

Kurz den Kürbis zerkleinern, alles lecker würzen und dem Ofen überlassen.
58
Aus Für jeden Tag 1/2016
Kommentieren:
Ofenkürbis mit Hähnchenbrust
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 2 Portionen
  • 1 kleiner Hokkaido-Kürbis, (ca. 600 g)
  • 3 El Olivenöl
  • 1 Tl Five-Spice-Pulver
  • Salz
  • 2 Hähnchenbrustfilets, (à ca. 200 g)
  • Cayennepfeffer
  • 2 Tl weiche Butter
  • 100 ml Weißwein
  • 3 Stiele Petersilie
  • 2 El Schmand
  • 2 Tl Zitronensaft

Zeit

Arbeitszeit: 10 Min.
plus Garzeit

Nährwert

Pro Portion 670 kcal
Kohlenhydrate: 45 g
Eiweiß: 53 g
Fett: 28 g

Schwierigkeit

Hauptzutaten

Kategorien

Zutaten bestellen
Lassen Sie sich die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.
    Zubereitung
  • Kürbis gründlich waschen, halbieren und die Kerne mit einem Löffel entfernen. Kürbis in ca. 1,5 cm breite Spalten schneiden, in einer Schale mit Olivenöl, Five-Spice-Pulver 
und Salz mischen, dann auf einem Backblech verteilen.
  • Den Ofen auf 200 Grad (Umluft 180 Grad) vorheizen. Hähnchenbrustfilets rundherum mit Salz und Cayennepfeffer würzen, mit auf das Backblech geben und mit je 1 Tl Butter bestreichen. Wein zugießen und im heißen Ofen auf der mittleren Schiene 25-30 Min. garen.
  • Petersilienblätter von den Stielen zupfen und fein hacken. Schmand und Zitronensaft verrühren, mit Salz würzen. Fleisch und Kürbis mit Petersilie bestreuen und mit Zitronenschmand servieren.
  • Five Spice: 
Das Pulver besteht aus Zimt, schwarzem Pfeffer, Anis, Koriander und Nelken. Wer keins im Haus hat, nimmt ersatzweise Lebkuchengewürz aus der Weihnachtsbäckerei und pfeffert den Kürbis noch mal extra.
nach oben