Ofenkürbis mit Hähnchenbrust

Kurz den Kürbis zerkleinern, alles lecker würzen und dem Ofen überlassen.
63
Aus Für jeden Tag 1/2016
Kommentieren:
Ofenkürbis mit Hähnchenbrust
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 2 Portionen
  • 1 kleiner Hokkaido-Kürbis, (ca. 600 g)
  • 3 El Olivenöl
  • 1 Tl Five-Spice-Pulver
  • Salz
  • 2 Hähnchenbrustfilets, (à ca. 200 g)
  • Cayennepfeffer
  • 2 Tl Butter, weich
  • 100 ml Weißwein
  • 3 Stiele Petersilie
  • 2 El Schmand
  • 2 Tl Zitronensaft

Zeit

Arbeitszeit: 10 Min.
plus Garzeit

Nährwert

Pro Portion 670 kcal
Kohlenhydrate: 45 g
Eiweiß: 53 g
Fett: 28 g

Schwierigkeit

Hauptzutaten

Kategorien

Zutaten bestellen
Lassen Sie sich die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.
    Zubereitung
  • Kürbis gründlich waschen, halbieren und die Kerne mit einem Löffel entfernen. Kürbis in ca. 1,5 cm breite Spalten schneiden, in einer Schale mit Olivenöl, Five-Spice-Pulver 
und Salz mischen, dann auf einem Backblech verteilen.
  • Den Ofen auf 200 Grad (Umluft 180 Grad) vorheizen. Hähnchenbrustfilets rundherum mit Salz und Cayennepfeffer würzen, mit auf das Backblech geben und mit je 1 Tl Butter bestreichen. Wein zugießen und im heißen Ofen auf der mittleren Schiene 25-30 Min. garen.
  • Petersilienblätter von den Stielen zupfen und fein hacken. Schmand und Zitronensaft verrühren, mit Salz würzen. Fleisch und Kürbis mit Petersilie bestreuen und mit Zitronenschmand servieren.
  • Five Spice: 
Das Pulver besteht aus Zimt, schwarzem Pfeffer, Anis, Koriander und Nelken. Wer keins im Haus hat, nimmt ersatzweise Lebkuchengewürz aus der Weihnachtsbäckerei und pfeffert den Kürbis noch mal extra.