VG-Wort Pixel

Knoblauchöl

Für jeden Tag 1/2016
Knoblauchöl
Foto: Ali Salehi Yavani
Fertig in 10 Minuten plus Zeit zum Durchziehen

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 88 kcal, Fett: 10 g

Zutaten

Für
150
ml

Knoblauchknolle

Zweig Zweige Rosmarin

ml ml Olivenöl

Zur Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Übrige Zehen von 1 Knoblauchknolle in grobe Scheiben schneiden. Zusammen mit 1 Zweig Rosmarin in ein Schraubdeckelglas (ca. 200 ml Inhalt) geben und mit 150 ml Olivenöl auffüllen.
  2. Das Glas gut verschließen und 2- bis 3-mal um die eigene Achse drehen, sodass alle vermischt wird. 3 Tage an einem dunklen Ort, z. B. im Vorratsschrank, durchziehen lassen.
  3. Knoblauch und Rosmarin aus dem Öl entfernen. Das Öl zum Braten oder Würzen verwenden.
Tipp • Vorteil des Öls: Vor allem älterer Knoblauch ist sehr intensiv im Geschmack und lässt sich nicht so gut dosieren. Mit einigen Tropfen Knoblauchöl kann man sein Gericht aber auch nur leicht aromatisieren. • Das Öl ist dunkel und kühl gelagert ca. 4 Wochen haltbar.