Pilz-Nudel-Auflauf

Wer Veggies in der Familie hat, serviert die Würstchen extra oder lässt sie weg.
2
Aus Für jeden Tag 1/2016
Kommentieren:
Pilz-Nudel-Auflauf
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 4 Portionen
  • 1 Zwiebel
  • 200 g Champignons
  • 2 El Öl
  • 350 g Wiener Würstchen
  • 300 ml Gemüsebrühe
  • 250 ml Schlagsahne
  • 150 g TK-Erbsen
  • Salz, Pfeffer
  • 200 g Makkaroni
  • 1 Tl Butter, für die Form
  • 80 g geriebener Gouda

Zeit

Arbeitszeit: 30 Min.
plus Backzeit

Nährwert

Pro Portion 776 kcal
Kohlenhydrate: 43 g
Eiweiß: 28 g
Fett: 53 g

Schwierigkeit

Hauptzutaten

Kategorien

Zutaten bestellen
Lassen Sie sich die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.
    Zubereitung
  • Zwiebel fein würfeln. Champignons putzen und vierteln. Öl in einer Pfanne erhitzen und die Zwiebeln bei mittlerer Hitze weich dünsten. Hitze erhöhen, Pilze zufügen und goldbraun braten.
  • Würstchen in Stücke schneiden. Brühe, Sahne und Erbsen aufkochen, kräftig mit Salz und Pfeffer abschmecken. Alle vorbereiteten Zutaten mit den Nudeln mischen.
  • Ofen auf 200 Grad (Umluft 180 Grad) vorheizen. Auflaufform mit Butter auspinseln, Nudelauflauf einfüllen. Mit Gouda bestreuen und im heißen Ofen auf einem Rost im unteren Ofendrittel 25-30 Min. garen.
  • • Das Tolle bei dem Auflauf ist, dass die Nudeln nicht vorgekocht werden müssen, sondern roh sind und dann in der Sauce im Ofen garen. Wer noch etwas Frisches mag, serviert dazu unseren Feldsalat mit Haselnuss-Vinaigrette (siehe Rezept: Haselnuss-Vinaigrette). • Das können kleine Köche: Zwiebel würfeln, Pilze putzen und vierteln. Würstchen klein schneiden. Mit Sahnebrühe, Erbsen und Nudeln mischen, Auflaufform fetten, alles einfüllen und mit Käse bestreuen. Und wenn es den Salat dazu gibt, können diesen auch die Kleinen fix und fertig machen.
nach oben