Mini-Pizzen

Mini-Pizzen
Foto: Maike Jessen
Kleine Salami-Sause: Die Blätterteigbasis macht die Pizzen so simpel wie knusprig.
Fertig in 50 Minuten plus Zeit zum Abkühlen

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 120 kcal, Kohlenhydrate: 6 g, Eiweiß: 4 g, Fett: 8 g

Zutaten

Für
12
Einheiten

g g dünne Salami

Paket Pakete Blätter­teig (275 g, Kühlregal)

g g Tomaten (passiert)

g g Tomatenmark

Salz, Pfeffer

Zucker

g g Gouda (gerieben)

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Den Ofen auf 210 Grad (Umluft 200 Grad) vorheizen. Salami in Scheiben schneiden. Blätterteig entrollen und mit einem Ausstecher oder Glas 12 Kreise (8 cm Ø) ausstechen. Teigkreise in die Mulden eines Muffin-Blechs geben und leicht andrücken.
  2. Passierte Tomaten mit Tomatenmark, Salz, Pfeffer und 1 Prise Zucker 100 g verrühren und in die Teigmulden füllen. Mit Salamischeiben belegen und mit Käse bestreuen.
  3. Im heißen Ofen auf einem Rost auf der untersten Schiene 18-20 Min. backen. Aus dem Ofen nehmen und auf einem Gitter abkühlen lassen. Aus dem Blech lösen und anrichten.
Tipp Für Veggies unter den Gästen können Sie einen Teil der Mini-Pizzen auch mit Zucchinischeiben und Feta belegen.

Mehr Rezepte