Shortbreadfingers

Shortbreadfingers
Foto: Maike Jessen
Zergehen auf der Zunge und überraschen mit doppelt Käse, Rosmarin und Ingwer.
Fertig in 50 Minuten plus Kühlzeiten

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 70 kcal, Kohlenhydrate: 6 g, Eiweiß: 1 g, Fett: 4 g

Zutaten

Für
35
Einheiten

g g blütenzarte Haferflocken

g g Ingwer (kandiert)

Zweig Zweige Rosmarin

g g Cheddar

g g italienischer Hartkäse (z. B. Grana Padano)

g g Butter (weich)

g g Zucker

Tl Tl Salz

g g Mehl

Eigelb (Kl. M)

El El Schlagsahne

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. 40 g blütenzarte Haferflocken in einer Pfanne ohne Fett anrösten, abkühlen lassen. 15 g kandierten Ingwer sehr fein hacken. Rosmarinnadeln von 2 Zweigen zupfen, hacken. 25 g Cheddar grob raspeln, 25 g ital. Hartkäse (z. B. Grana Padano) fein raspeln.
  2. 150 g weiche Butter, 20 g Zucker und 1⁄2 Tl Salz mit den Quirlen des Handrührers cremig rühren. 220 g Mehl, Haferflocken, Ingwer, Rosmarin und Käse rasch unterkneten. Teig zu einem flachen Ziegel formen, in Klarsichtfolie gewickelt 2 Std. kalt stellen. Ofen auf 200 Grad (Umluft 190 Grad) vorheizen
  3. Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche 1 cm dick ausrollen und daraus 35 Stangen schneiden (2 cm breit und 6 cm lang). Die Stangen auf mit Backpapier ausgelegte Backbleche setzen. 1 Eigelb (Kl. M) mit 2 El Schlagsahne verquirlen und die Stangen damit bestreichen. Im heißen Ofen auf der untersten Schiene nacheinander 12-15 Min. backen. Herausnehmen und die Stangen auf einem Gitter abkühlen lassen.