Lauwarme Rote Bete mit Halloumi

Veggie-Glück: Ganze Eilige nehmen fertig gegarte vakuumierte Rote Bete.
5
Aus Für jeden Tag 1/2016
Kommentieren:
Lauwarme Rote Bete mit Halloumi
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 2 Portionen
  • 600 g Rote Beten
  • 1 Lorbeerblatt
  • 0.5 rote Peperoni
  • 2 El Aceto balsamico
  • 0.5 Tl gemahlener Kreuzkümmel
  • Salz
  • 1 Tl Agavendicksaft, (oder Honig)
  • 4 El Öl
  • 1 Pk. Halloumi, (Grillkäse, 250 g)
  • 3 Stiele Minze
  • 3 Stiele Petersilie

Zeit

Arbeitszeit: 25 Min.
plus Garzeit (Rote Bete)

Nährwert

Pro Portion 778 kcal
Kohlenhydrate: 23 g
Eiweiß: 38 g
Fett: 57 g

Schwierigkeit

Hauptzutaten

Kategorien

    Zubereitung
  • 600 g Rote Bete waschen, in kochendem Salzwasser mit 1 Lorbeerblatt 30-40 Min. (je nach Größe der Knollen) garen.
  • Rote Bete abschrecken, pellen und in Spalten schneiden, dabei am besten Einweghandschuhe tragen. 1⁄2 rote Peperoni entkernen und fein hacken, mit 2 El Aceto balsamico, 2 El Wasser, 1⁄2 Tl gemahlenem Kreuzkümmel, etwas Salz, 1 Tl Agavendicksaft (oder Honig) und 2 El Öl verschlagen, mit der Roten Bete mischen und kurz durchziehen lassen.
  • 1 Pk. Halloumi (Grillkäse, 250 g) trocken tupfen und in Scheiben schneiden. Scheiben in 2 El heißem Öl bei mittlerer Hitze von jeder Seite 5 Min. goldbraun braten. Je 3 Stiele Minze und Petersilie abzupfen, grob hacken, unter die Rote Bete mischen und zum Halloumi servieren.