Puten-Rosenkohl-Geschnetzeltes

Ofenkürbis ist das Beste, was Ihnen passieren kann, wenn Sie eine Low­-Carb-Beilage suchen.
2
Aus Für jeden Tag 1/2016
Kommentieren:
Puten-Rosenkohl-Geschnetzeltes
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 40 Portionen
  • 750 g Muskatkürbis
  • 4 El Öl
  • Salz
  • 0.25 Tl Chiliflocken
  • 300 g Rosenkohl
  • 300 g Bio-Putenbrust
  • 1 Zwiebel
  • Pfeffer
  • 200 ml Gemüsebrühe
  • 3 El Schmand
  • frisch geriebene Muskatnuss
  • 2 El gehackte Petersilie

Zeit

Arbeitszeit: 40 Min.

Nährwert

Pro Portion 567 kcal
Kohlenhydrate: 19 g
Eiweiß: 46 g
Fett: 31 g

Schwierigkeit

Hauptzutaten

Kategorien

Zutaten bestellen
Lassen Sie sich die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.
    Zubereitung
  • Den Ofen auf 200 Grad (Umluft 180 Grad) vorheizen. Kürbis entkernen, schälen und in ca. 3 cm große Stücke schneiden. Mit 2 El Öl, etwas Salz und Chiliflocken mischen. Auf ein Blech geben und im heißen Ofen auf der mittleren Schiene 25 Min. garen.
  • Rosenkohl putzen, kleinere Röschen am Strunk kreuzweise einschneiden, größere Röschen halbieren. Putenfleisch in Streifen schneiden. Zwiebel fein würfeln.
  • Fleisch in 2 El heißem Öl rundherum scharf anbraten, mit Salz und Pfeffer würzen und herausnehmen. Rosenkohl und Zwiebeln im Bratfett andünsten, mit Brühe ablöschen und zugedeckt 15 Min. köcheln lassen. Fleisch und Schmand nach 10 Min. zugeben und offen weitergaren. Sauce mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen. Mit dem Kürbis anrichten und mit Petersilie bestreut servieren.
  • Low-Carb-Tipp: Kürbis ist eine prima Kartoffelalternative, weil er wenig Kohlenhydrate enthält. Es gibt nur eine Ausnahme: Hokkaido.
nach oben