Koteletts mit Speck-Chicorée

So saftig, wie sensationell. Dazu passen Quetschkartoffeln.
2
Aus Für jeden Tag 1/2016
Kommentieren:
Koteletts mit Speck-Chicorée
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 2 Portionen
  • 2 Schweinekoteletts, (à ca. 200 g)
  • 50 g durchwachsener Speck, (in Scheiben)
  • 1 Schalotte
  • 2 Chicorée, (à ca. 200 g)
  • Salz, Pfeffer
  • 2 El Öl
  • 1 El Butter
  • 0.25 Tl rosenscharfes Paprikapulver
  • 1 Tl Honig
  • 4 Stiele Petersilie

Zeit

Arbeitszeit: 40 Min.

Nährwert

Pro Portion 567 kcal
Kohlenhydrate: 6 g
Eiweiß: 42 g
Fett: 40 g

Schwierigkeit

Hauptzutaten

Kategorien

Zutaten bestellen
Lassen Sie sich die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.
    Zubereitung
  • Koteletts 30 Min. vor dem Braten aus dem Kühlschrank nehmen. Speck in ca. 1,5 cm breite Streifen schneiden. Schalotte fein würfeln. Chicorée halbieren, den harten Strunk keilförmig herausschneiden. Hälften in ca. 3 cm große Stücke schneiden. Den Ofen auf 180 Grad (Umluft 160 Grad) vorheizen.
  • Den Fettrand der Koteletts im Abstand von 2 cm einschneiden, Fleisch mit Salz und Pfeffer würzen. Im heißen Öl in einer Pfanne von jeder Seite 1⁄2-1 Min. scharf anbraten, in eine feuerfeste Form setzen. Im heißen Ofen auf einem Rost auf der mittleren Schiene 10 Min. weitergaren.
  • Die Pfanne auswischen, Speck darin bei mittlerer Hitze kross ausbraten, herausnehmen. Butter, Chicorée und Schalotten ins Speckfett geben und 3-4 Min. andünsten. Mit Salz, Pfeffer, Paprikapulver und Honig würzen. 125 ml Wasser zugeben, kurz aufkochen und würzig abschmecken. Petersilie abzupfen, grob hacken und mit dem Speck untermischen. Mit den Koteletts servieren. Dazu passt Baguette.
  • Chicorée wird besonders wegen seiner herben Bitternote geschätzt. Wenn man den Strunk großzügig entfernt, wird er milder. Außerdem gibt es auch roten Chicorée, der weniger herb und dabei würziger schmeckt.