Pastinaken-Kartoffel-Gratin

99
Aus Für jeden Tag 1/2016
Kommentieren:
Pastinaken-Kartoffel-Gratin
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 2 Portionen
  • 500 g fest kochende Kartoffeln
  • 400 g Pastinaken
  • 1 rotbackiger Apfel
  • 200 ml Schlagsahne
  • 100 ml Gemüsebrühe
  • 0.5 Tl getrockneter Majoran
  • Salz, Pfeffer
  • frisch geriebene Muskatnuss
  • 1 Scheibe Vollkornbrot
  • 0.5 El Butter
  • 2 El Schnittlauchröllchen

Zeit

Arbeitszeit: 60 Min.

Nährwert

Pro Portion 717 kcal
Kohlenhydrate: 80 g
Eiweiß: 11 g
Fett: 35 g

Schwierigkeit

Hauptzutaten

Kategorien

Zutaten bestellen
Lassen Sie sich die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.
    Zubereitung
  • Kartoffeln und Pastinaken schälen und in dünne Scheiben hobeln
oder schneiden. Apfel waschen, das Kerngehäuse mit einem Apfelausstecher entfernen. Apfel halbieren und in dünne halbe Ringe schneiden. Kartoffeln, Pastinaken und Äpfel abwechselnd fächerförmig in eine gefettete Auflaufform (ca. 20 cm Länge) schichten.

  • Den Ofen auf 190 Grad (Umluft 170 Grad) vorheizen. Sahne, Brühe und Majoran aufkochen, mit Salz, Pfeffer und Muskat würzig abschmecken, über die Zutaten gießen. Im heißen Ofen auf der mittleren Schiene 45 Min. backen.

  • Brot fein hacken, in der zerlassenen Butter bei mittlerer Hitze anrösten, Schnittlauch untermischen. Gratin mit einem Teil der Brösel bestreuen, Rest extra dazu servieren.

  • Pastinaken haben von November bis April Hauptsaison. Sie sind sehr aromatisch und leicht süßlich. Die Form der cremefarbenen Wurzel ist kegelartig, läuft spitz zu und sieht der Petersilienwurzel zum Verwechseln ähnlich.

nach oben