Ofenkartoffeln

Schrubben, ölen und ab in den Ofen. Simpler können Kartoffeln nicht glänzen. Vor allem mit unseren vier Toppings: Lachs-Frischkäse-Creme, Gemüse-Quark-Dip, Chili con Carne oder Fleischsalat.
91
Aus Für jeden Tag 10/2015
Kommentieren:
Ofenkartoffeln
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 2 Portionen
  • 4 große mehlig kochende Kartoffeln, (à ca. 200 g)
  • 2 El Öl

Zeit

Arbeitszeit: 70 Min.

Nährwert

Pro Portion 328 kcal
Kohlenhydrate: 49 g
Eiweiß: 6 g
Fett: 10 g

Schwierigkeit

Hauptzutaten

Kategorien

Zutaten bestellen
Lassen Sie sich die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.
    Zubereitung
  • Ofen auf 200 Grad (Umluft 180 Grad) vorheizen.
 4 große mehligkochende Kartoffeln (à ca. 200 g) schrubben und trocken tupfen. Auf einem Blech mit 2 El Öl beträufeln und rundum einreiben.
 Im heißen Ofen auf der mittleren Schiene je nach Größe 50-60 Min. backen.

  • • Um zu testen, ob die Kartoffeln gar sind, einfach mit einem kleinen spitzen Messer in eine Kartoffel stechen. Stößt man nicht auf Widerstand, ist die Kartoffel gar, falls doch, sollte sie noch etwas länger im Ofen bleiben. • Kartoffeln aus dem Ofen sind gerade als „Kumpir“ (kommt aus der Türkei) total angesagt. Das Ganze besteht aus einer extradicken Ofenkartoffel plus verschiedenen Toppings (siehe Rezepte: Lachs-Frischkäse-Creme, Gemüse-Quark-Dip, Chili con Carne, Fleischsalat), übrigens super für Gäste. Auch lecker: pur mit etwas Butter und Salz zu Steak oder Fisch und Salat.
nach oben