VG-Wort Pixel

Linsentaler

Für jeden Tag 10/2015
Linsentaler
Foto: Matthias Haupt
Lecker würzig, leicht tomatig, mit Bulgur-Biss gehen sie - lauwarm oder kalt - weg wie nix.
Fertig in 40 Minuten plus Abkühlzeit

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 202 kcal, Kohlenhydrate: 30 g, Eiweiß: 8 g, Fett: 3 g

Zutaten

Für
4
Portionen
1

Zwiebel

1

Pfefferschote

1

El El Olivenöl

1

El El Tomatenmark

1

Tl Tl edelsüßes Paprikapulver

80

g g rote Linsen

400

ml ml heiße Gemüsebrühe

125

g g grober Bulgur

0.5

Tl Tl Piment (gemahlen)

3

Stiel Stiele Petersilie

3

Stiel Stiele Pfefferminze

Zur Einkaufsliste

Zubereitung

  1. 1 Zwiebel fein würfeln. 1 Pfefferschote längs halbieren, entkernen und quer in feine Streifen schneiden. 1 El Olivenöl erhitzen, Zwiebeln und Pfefferschoten darin andünsten.
  2. 1 El Tomatenmark, 1 Tl edelsüßes Paprikapulver und 80 g rote Linsen unterrühren. 400 ml heiße Gemüsebrühe zugeben, zugedeckt aufkochen und bei mildester Hitze 10 Min. kochen lassen.
  3. 125 g groben Bulgur und 1⁄2 Tl gemahlenen Piment unterrühren und bei mildester Hitze zugedeckt weitere 15 Min. quellen lassen. Masse in einer flachen Schale abkühlen lassen.
  4. Masse mit feuchten Händen zu Talern (4 cm Ø) formen und mit den Blättchen von je 2-3 Stielen Petersilie und Pfefferminze anrichten.