Linsentaler

Lecker würzig, leicht tomatig, mit Bulgur-Biss gehen sie - lauwarm oder kalt - weg wie nix.
10
Aus Für jeden Tag 10/2015
Kommentieren:
Linsentaler
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 4 Portionen
  • 1 Zwiebel
  • 1 Pfefferschote
  • 1 El Olivenöl
  • 1 El Tomatenmark
  • 1 Tl edelsüßes Paprikapulver
  • 80 g rote Linsen
  • 400 ml heiße Gemüsebrühe
  • 125 g grober Bulgur
  • 0.5 Tl gemahlener Piment
  • 3 Stiele Petersilie
  • 3 Stiele Pfefferminze

Zeit

Arbeitszeit: 40 Min.
plus Abkühlzeit

Nährwert

Pro Portion 202 kcal
Kohlenhydrate: 30 g
Eiweiß: 8 g
Fett: 3 g

Schwierigkeit

Hauptzutaten

Kategorien

Zutaten bestellen
Lassen Sie sich die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.
    Zubereitung
  • 1 Zwiebel fein würfeln. 1 Pfefferschote längs halbieren, entkernen und quer in feine Streifen schneiden. 1 El Olivenöl erhitzen, Zwiebeln und Pfefferschoten darin andünsten.
  • 1 El Tomatenmark, 1 Tl edelsüßes Paprikapulver und 80 g rote Linsen unterrühren. 400 ml heiße Gemüsebrühe zugeben, zugedeckt aufkochen und bei mildester Hitze 10 Min. kochen lassen.
  • 125 g groben Bulgur und 1⁄2 Tl gemahlenen Piment unterrühren und bei mildester Hitze zugedeckt weitere 15 Min. quellen lassen. Masse in einer flachen Schale abkühlen lassen.
  • Masse mit feuchten Händen zu Talern (4 cm Ø) formen und mit den Blättchen von je 2-3 Stielen Petersilie und Pfefferminze anrichten.
nach oben