Senfsuppe

Senfsuppe
Foto: Matthias Haupt
Geräucherte Forelle, Petersilie und Kresse toppen die sahnige Suppe lecker würzig. Pack mas!
Fertig in 35 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 264 kcal, Kohlenhydrate: 23 g, Eiweiß: 9 g, Fett: 14 g

Zutaten

Für
4
Portionen

g g mehligkochende Kartoffeln

Schalotten

g g Butter (zerlassen)

Salz, Pfeffer

ml ml Gemüsebrühe

ml ml Milch

ml ml Schlagsahne

Tl Tl mittelscharfer Senf

Tl Tl süßer Senf

Salz, Pfeffer

Prise Prisen Zucker

g g geräuchertes Forellenfilet

Stiel Stiele Petersilie

Beet Beete Kresse

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. 600 g mehligkochende Kartoffeln schälen, 1/2 cm groß würfeln. 2 Schalotten fein würfeln. Alles in 20 g zerlassener Butter in einem Topf andünsten. Mit Salz und Pfeffer würzen. 600 ml Gemüsebrühe, 100 ml Milch und 100 ml Schlagsahne zugießen, aufkochen und zugedeckt bei mittlerer Hitze 15 Min. köcheln lassen.
  2. Nach 15 Min. 1/3 der Kartoffelwürfel mit einer Schaumkelle herausheben. Rest in der Suppe weitere 5-10 Min. garen. Suppe mit dem Schneidstab fein pürieren. Mit 2-3 Tl mittelscharfem Senf, 1 Tl süßem Senf, Salz, Pfeffer und 1 Prise Zucker abschmecken.
  3. 100 g geräuchertes Forellenfilet in Stücke teilen. Petersilienblättchen von 3 Stielen zupfen und fein hacken, Kresse von 1/2 Beet schneiden, mit der Petersilie mischen. Beiseitegestellte Kartoffelwürfel wieder erwärmen, Suppe mit Forellenfilets und Kräutern bestreut servieren.