Kürbis-Apfel-Chutney

Kürbis-Apfel-Chutney ist ein toller Dip zu gebratenem Fleisch, Fisch oder Käse.
0
Aus Für jeden Tag 10/2015
Kommentieren:
Kürbis-Apfel-Chutney
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 6 Gläser
  • 40 g frischer Ingwer
  • 3 rote Chilischoten
  • 100 g Zwiebeln
  • 1 Hokkaido-Kürbis, (800 g)
  • 200 g Zucker
  • 2 säuerliche Äpfel, (à 150 g, z. B. Elstar)
  • Salz
  • 200 ml Apfelsaft
  • 120 ml Apfelessig

Zeit

Arbeitszeit: 40 Min.

Nährwert

Pro Glas 40 kcal
Kohlenhydrate: 9 g

Schwierigkeit

Hauptzutaten

Kategorien

    Zubereitung
  • Ingwer dünn schälen und fein hacken. Chili längs halbieren, entkernen und in feine Streifen schneiden. Zwiebeln fein würfeln.
  • Kürbis halbieren, das weiche Innere und die Kerne mit einem Esslöffel herauskratzen. Kürbis mit Schale auf der groben Seite einer Reibe raspeln. Ungeschälte Äpfel rund um das Kerngehäuse ebenso raspeln.
  • Kürbis, Äpfel, Zwiebeln, Ingwer, Chili, Zucker, 1 Tl Salz, Apfelsaft und Apfelessig in einem weiten Topf mischen und unter Rühren aufkochen.
  • Das Kürbis-Apfel-Chutney bei mittlerer Hitze 30-40 Min. offen kochen lassen, bis eine mit dem Rührlöffel auf dem Topfboden gezogene Spur sichtbar bleibt.
  • Kürbis-Apfel-Chutney am besten mithilfe eines Einfülltrichters randvoll in saubere Twist-off-Gläser füllen, verschließen und 5 Min. auf den Deckel auf einen Rost stellen. Umdrehen und auskühlen lassen. Dunkel und kühl gestellt hält sich das Chutney mindestens 6 Monate.