VG-Wort Pixel

Rotbarschfilet mit Haselnusskruste

essen & trinken/NGV
Rotbarschfilet mit Haselnusskruste
Foto: TLC Fotostudio/© NGV mbH
Saftiger Rotbarsch umhüllt von knuspriger Hülle, gebettet auf fruchtigen Tomaten.
Fertig in 30 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 595 kcal, Kohlenhydrate: 39 g, Eiweiß: 37 g, Fett: 29 g

Zutaten

Für
4
Portionen

Knoblauchzehen

Zwiebeln

Bio-Zitrone

El El Olivenöl

g g Kirschtomaten

ml ml Weißwein

g g Haselnusskerne (gemahlen)

Tl Tl Majoran (getrocknet)

Salz

schwarzer Pfeffer (frisch gemahlen)

g g Rotbarschfilet

Bund Bund Petersilie

Baguette

Zur Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Ofen auf 200 °C vorheizen. Knoblauch und Zwiebeln pellen, fein hacken und in 1 EL Öl glasig andünsten. Zitrone waschen, trocknen, Schale abreiben und beiseite stellen.
  2. Tomaten waschen, putzen und ganz zu den Zwiebeln geben. Kurz anbraten, dann mit Wein ablöschen. Zugedeckt bei geringer Hitze ca. 10 Minuten köcheln lassen.
  3. In der Zwischenzeit die gemahlenen Haselnüsse mit der Zitronenschale und Majoran vermischen. Etwas salzen und pfeffern. Das Rotbarschfilet waschen, trocknen und vorsichtig salzen. Das Filet in 4 gleich große Stücke schneiden. Auf einer Seite die Nussmischung verteilen und gut andrücken.
  4. Das übrige Öl in eine beschichtete Pfanne geben, auf mittlerer Stufe erhitzen und die Filets auf der mit der Nussmischung bedeckten Seite kurz anbraten. Mit der Nussseite nach oben in eine Auflaufform legen und für ungefähr 8 Minuten in den Ofen geben.
  5. Petersilie waschen, trocken schütteln, fein hacken und mit dem Tomatengemüse vermengen. Alles mit Salz und Pfeffer abschmecken und zusammen mit Baguette zum Rotbarsch servieren.