VG-Wort Pixel

Rote-Bete-Eintopf mit Hackfleisch und Dill

essen & trinken 2/2016
Rote-Bete-Eintopf mit Hackfleisch und Dill
Foto: Thorsten Suedfels
Knackiger Römersalat, Rote Bete und Dill und lassen den Eintopf leuchten und begeistern mit rundem frischem Aroma.
Fertig in 1 Stunde 30 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 451 kcal, Kohlenhydrate: 42 g, Eiweiß: 22 g, Fett: 20 g

Zutaten

Für
6
Portionen
2

Zwiebeln

1

Knoblauchzehe

500

g g junge Rote Bete mit Grün

1

Kohlrabi

500

g g festkochende Kartoffeln

1

El El Butter

2

El El Olivenöl

1

El El Kümmelsaat

Zucker

4

El El Apfelessig

1.2

l l Rinderfond (heiß)

2

Lorbeerblätter

Salz, Pfeffer

400

g g Rinderhackfleisch

150

g g kleine Muschelnudeln

1

Römersalatherz

1

Bund Bund Dill

150

g g saure Sahne

Zur Einkaufsliste

Zubereitung

  1. Zwiebeln und Knoblauch in feine Würfel schneiden. Rote Bete und Kohlrabi schälen und in Spalten schneiden (mit Küchenhandschuhen arbeiten!), Rote-Bete-Grün abgedeckt beiseitelegen. Kartoffeln schälen und vierteln.
  2. Butter und Olivenöl in einem Topf erhitzen. Zwiebeln und Knoblauch darin glasig dünsten. Kümmel und 1 El Zucker zugeben und 1 Minute unter Rühren dünsten. Rote Bete, Kohlrabi und Kartoffeln zugeben und 1-2 Minuten mitdünsten. Mit Essig ablöschen und mit Rinderfond auffüllen. Lorbeer zugeben, mit Salz und Pfeffer würzen und zugedeckt 35 Minuten bei mittlerer Hitze garen.
  3. Hackfleisch zerbröseln, unter Rühren zum Eintopf geben und weitere 15 Minuten garen.
  4. Nudeln in reichlich kochendem Salzwasser nach Packungsanweisung bissfest garen. Römersalat putzen, waschen und in feine Streifen schneiden. Dillspitzen mit den zarten Stielen grob hacken. Saure Sahne mit Salz und Pfeffer verrühren. Eintopf mit Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken. Nudeln, Dill, Rote-Bete-Grün und Römersalat unterheben. Eintopf mit der Sauren Sahne servieren.