VG-Wort Pixel

Kürbis-Grünkohl-Frittata

essen & trinken 2/2016
Kürbis-Grünkohl-Frittata
Foto: Ulrike Holsten
Fertig in 45 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 634 kcal, Kohlenhydrate: 23 g, Eiweiß: 23 g, Fett: 49 g

Zutaten

Für
4
Portionen
500

g g Hokkaido-Kürbis

1

rote Zwiebel

3

El El Olivenöl

150

g g Grünkohl (geputzt)

Salz

80

g g Pancetta (in dünnen Scheiben)

6

Eier (Kl. M)

150

ml ml Schlagsahne

150

ml ml Milch

Pfeffer

Muskat

0.5

Tl Tl Chiliflocken

100

g g Taleggio (ersatzweise Camembert)

Zubereitung

  1. Eine Auflaufform (28 cm Ø) im Ofen bei 220 Grad (Gas 3-4, Umluft nicht empfehlenswert) vorheizen. Kürbis entkernen, in 1 cm dicke Spalten schneiden. Zwiebel in dünne Streifen schneiden. Kürbis und Zwiebeln mit Olivenöl mischen und in die Auflaufform geben. Im vorgeheizten Backofen auf der untersten Schiene 8 Minuten wie oben garen. Grünkohl waschen, trocken schleudern, in mundgerechte Stücke zupfen und in reichlich kochendem Salzwasser 2 Minuten blanchieren. Gut abtropfen lassen und trocken tupfen.
  2. 50 g Pancetta in der Auflaufform verteilen und weitere 5 Minuten garen. Eier, Sahne, Milch, etwas Salz, Pfeffer, Muskat und Chiliflocken in einer Schüssel verquirlen. Käse in Scheiben schneiden.
  3. Grünkohl in die Form geben, Eiermilch darübergießen. Mit restlicher Pancetta und den Käsescheiben belegen und weitere 15-18 Minuten garen. Frittata aus dem Backofen nehmen, auf Tellern anrichten und servieren.