VG-Wort Pixel

Schwarzwurzeln in Kokosmilch und gebratene Kräuterseitlinge

essen & trinken 2/2016
Schwarzwurzeln in Kokosmilch und gebratene Kräuterseitlinge
Foto: Thorsten Suedfels
Fertig in 35 Minuten

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 220 kcal, Kohlenhydrate: 4 g, Eiweiß: 4 g, Fett: 18 g

Zutaten

Für
6
Portionen
400

g g kleine Kräuterseitlinge

4

Stiel Stiele glatte Petersilie

5

El El Zitronensaft

600

g g dünne Schwarzwurzeln

1

Bio-Limette

4

El El Olivenöl

60

g g Butter

Salz

150

ml ml Mineralwasser (mit Kohlensäure)

150

ml ml ungesüßte Kokosmilch

1

Tl Tl körniger Senf

Pfeffer

Zubereitung

  1. Kräuterseitlinge putzen, in 5 mm dicke Scheiben schneiden. Petersilienblätter von den Stielen zupfen, fein schneiden. Zitronensaft mit 3 l Wasser in einer Schüssel verrühren. Schwarzwurzeln sorgfältig schälen (mit Küchenhandschuhen arbeiten!), quer halbieren und sofort in das Zitronenwasser legen. Von der Limette 2 Tl Schale fein abreiben und 2 El Saft auspressen.
  2. Schwarzwurzeln im Sieb gut abtropfen lassen. 2 El Öl und 20 g Butter in einem Topf erhitzen, Schwarzwurzeln darin bei mittlerer Hitze 2 Minuten andünsten, mit Salz würzen. Mit Mineralwasser auffüllen und zugedeckt bei milder Hitze in ca. 8 Minuten leicht bissfest garen. Kokosmilch zugeben, einmal aufkochen und 1-2 Minuten leicht sämig einkochen. Erst kurz vor dem Servieren mit 1-2 El Limettensaft, -schale und Senf würzen, eventuell leicht mit Salz nachwürzen.
  3. Restliches Öl in einer beschichteten Pfanne erhitzen, Pilze darin bei starker Hitze 2-3 Minuten braten, mit Salz und Pfeffer würzen. Restliche Butter und Petersilie unterrühren, mit den Schwarzwurzeln sofort zum Schweinerücken servieren (siehe Rezept: Schweinerücken mit Pilz-Duxelles).