Rotkohl-Orangen-Salat mit Gersten-Popcorn

Rotkohl-Orangen-Salat mit Gersten-Popcorn
Foto: Julia Hoersch
Rotkohlsalat kennen wir alle... Rotkohlsalat mit Ingwer, Orange und Kresse ist neu - getoppt wird er von Popcorn aus Gerstengraupen. Ziemlich einmalig.
Fertig in 40 Minuten plus Zubereitungszeit für das Popcorn ca. 4 Stunden

Schwierigkeit

einfach

Pro Portion

Energie: 398 kcal, Kohlenhydrate: 37 g, Eiweiß: 5 g, Fett: 23 g

Zutaten

Für
4
Portionen

Popcorn

g g Gerstengraupen

Salz

ml ml Öl (zum Frittieren)

Salat

g g Rotkohl (ca. 1/2 kleiner Rotkohl)

Bio-Limette

g g Ingwer (frisch)

Tl Tl Kümmelsaat

Fleur de sel

El El brauner Zucker

El El Weißweinessig

Orangen

El El Tannenhonig

Pfeffer

El El Traubenkernöl

Chicorée

Beet Beete Gartenkresse

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

  1. Am Vortag für das Popcorn Gerstengraupen in Salzwasser nach Packungsanweisung garen. In einem Küchensieb abgießen und gut abtropfen lassen. Graupen auf einem mit Backpapier belegten Backblech verteilen und im vorgeheizten Backofen bei 70 Grad (Gas und Umluft nicht empfehlenswert) auf der 2. Schiene von unten 3 Stunden trocknen lassen. Backofen ausschalten und die Graupen darin abkühlen lassen.
  2. Am Tag danach Öl in einem mittelgroßen Topf erhitzen. Graupen untermischen, sodass sie mit Öl bedeckt sind. Deckel auf den Topf setzen und die Graupen bei mittlerer bis starker Hitze 2-3 Minuten aufpoppen lassen, bis sie hellbraun sind. Topf beiseiteziehen. Das Gersten-Popcorn mit einer feinen Schaumkelle aus dem Öl heben und auf Küchenpapier abtropfen lassen.
  3. Für den Salat Rotkohl putzen, längs vierteln und den Strunk entfernen. Rotkohl quer in feine Streifen schneiden (oder hobeln). Rotkohl in eine große Schüssel geben. Von der Limette die Schale fein abreiben und den Saft auspressen. Ingwer in feine Würfel schneiden. Kümmel im Mörser fein zerstoßen. Die Hälfte vom Kümmel mit Limettenschale und -saft, Ingwer, 1 Tl Fleur de sel, Zucker und 2 El Essig zum Rotkohl geben und gut vermengen. Mit den Händen (mit Küchenhandschuhen arbeiten) kräftig 2-3 Minuten durchkneten und 15-20 Minuten ziehen lassen.
  4. Inzwischen Orangen so schälen, dass die weiße Haut vollständig entfernt wird. Orangenfilets mit einem scharfen Messer zwischen den Trennhäuten herausschneiden, austretenden Saft dabei auffangen, Trennhäute mit den Händen auspressen (ergibt insgesamt 80-100 ml Orangensaft). Orangenfilets beiseitelegen. Für das Dressing den Orangensaft mit restlichem Essig, Honig, etwas Fleur de sel, Pfeffer und restlichem Kümmel verrühren. Traubenkernöl unterrühren. Chicorée putzen und quer in 2-3 cm breite Stücke schneiden. Chicorée in das Dressing geben und vorsichtig mischen. 5 Minuten ziehen lassen. Kresse mit der Schere vom Beet schneiden.
  5. Rotkohlsalat erneut kurz mischen und mit Chicorée, Dressing und Orangenfilets anrichten. Mit Kresse und Gersten-Popcorn bestreuen und sofort servieren.