Bananenstrudel

Von der Rolle: ganze Bananen, Marzipan und Pecannüsse bilden das Herz des lauwarmen Strudels - Vanillesauce gibt’s dazu.
20
Aus essen & trinken 2/2016
Kommentieren:
Bananenstrudel
Im Kochbuch speichern

Zutaten

Für 10 Portionen
  • Strudel:
  • 300 g Mehl
  • Salz
  • 5 El Öl
  • 200 g Marzipanrohmasse
  • 150 g Pecannüsse
  • 1 Tl Five-Spice-Pulver
  • 50 g Butter
  • 350 g reife Bananen
  • 150 g Crème fraîche
  • Sauce
  • 1 Vanilleschote
  • 200 ml Schlagsahne
  • 200 ml Milch
  • 3 Eigelb, (Kl. M)
  • 1 Ei, (Kl. M)
  • 40 g Zucker

Zeit

Arbeitszeit: 90 Min.

Nährwert

Pro Portion 564 kcal
Kohlenhydrate: 40 g
Eiweiß: 10 g
Fett: 39 g

Schwierigkeit

Hauptzutaten

Kategorien

Zutaten bestellen
Lassen Sie sich die Zutaten für dieses Rezept einfach nach Hause liefern.
    Zubereitung
  • Für den Strudel Mehl, 1 Prise Salz, 4 El Öl und 150 ml lauwarmes Wasser verrühren. Teig auf der Arbeitsplatte mit den Händen rasch zu einem glatten geschmeidigen Teig kneten. Zu einer Kugel formen, mit dem restlichen Öl einreiben und auf einen Teller geben. Etwas Wasser in einem Topf aufkochen, ausgießen und den Topf sofort über den Teig stülpen. Teig mindestens 30 Minuten ruhen lassen.
  • Inzwischen für die Sauce die Vanilleschote längs einritzen und das Mark herauskratzen. Vanillemark und -schote mit Sahne und Milch aufkochen. Eigelb, Ei und Zucker cremig aufschlagen. Heiße Sahnemischung unterrühren. Sauce zurück in den Topf geben und bei milder Hitze dickcremig rühren (nicht mehr kochen!). Sofort in eine Schüssel geben und im eiskalten Wasserbad abkühlen lassen.
  • Für den Strudel Marzipan grob raspeln. Pecannüsse grob hacken. Pecannüsse mit Marzipan, Five-Spice-Pulver und
1 Prise Salz mischen.
  • Butter zerlassen. Strudelteig auf einem leicht bemehlten Küchentuch ausrollen. Mit den Handrücken hauch- dünn zu einem Quadrat (ca. 60x60 cm) ausziehen. Dickere Teigränder abschneiden. Teig mit der Hälfte der Butter dünn bepinseln. Nussmasse auf dem unteren Teigviertel verteilen, einen 3 cm breiten Rand lassen. Bananen schälen, längs nebeneinander auf die Nussmasse legen und mit Crème fraîche bestreichen. Teigaußenseiten über die Füllung klappen. Strudel mithilfe des Küchentuchs aufrollen, mit der Nahtstelle nach unten auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen. Strudel mit der restlichen Butter bepinseln und im vorgeheizten Backofen auf der 2. Schiene von unten bei 200 Grad (Gas 3, Umluft 180 Grad) 30-35 Minuten backen.
  • Vanillesauce durch ein Sieb gießen, Schote entfernen. Strudel lauwarm mit der Vanillesauce servieren.